Wie komm’ ich an die Dünser ran?! Teil 2

So, das ZDF bzw. Frau Jessica Trommer, ihres Zeichens „HA Kommunikation Zentrale Aufgaben“ hat auf meine Frage (siehe Teil 1) geantwortet:

Sehr geehrter Herr Becker,
vielen Dank für Ihr o. g. Schreiben.
Prinzipiell ist es möglich Mitschnitte von Sendungen zu erhalten. Bitte teilen Sie uns mit für welche Produktionen Sie sich genau interessieren dann werden wir gerne recherchieren und Ihnen ggf. ein Angebot machen. Der Preis eines Mitschnitts richtet sich nach der Sendelänge. Eine Folge von der Sendung „V.I.P. Schaukel“ kostet ca. EUR 40.

Nun immerhin positiv zu bewerten ist ja, dass es überhaupt möglich ist Folgen zu bekommen, aber 40 Euro sind ja nun auch schon eine Hausnummer. Bedenkt man, dass das ZDF von der V.I.P.-Schaukel zwischen 1971 und 1980 37 Folgen produziert hat, käme man in etwa auf 1480 Euro für das Gesamtpaket. Ob überhaupt alle Folgen noch existieren, sei mal dahingestellt. Preislich ist es auf jeden Fall gerechtferigt 40 Euro dafür zu nehmen. Irgendein Mensch (Praktikant?) muss ja ins Archiv und wahrscheinlich das Ganze erstmal von einem Magnetband auf DVD bringen. Ich nehme nicht an, dass diese Daten schon digital vorliegen und damit für eine solche Einzelanfrage schnell mal gebrannt werden können.

Die Wahrscheinlichkeit einer irgendwann erscheinenden DVD-Box ist ja auch eher gering. Nach den Angaben auf wunschliste.de steht die Sendung im Rang der beliebtesten Formate aus der Rubrik „Shows, Talk & Musik“ auf Platz 332 und hat gerade mal 162 Fans.

Was ist nun die Konsequenz für mich? Auf die Gnade des ZDF zu warten und zu hoffen, dass alle Folgen noch einmal im Nachtprogramm versendet werden, so dass ich es wenigstens aufnehmen könnte? Eine Petition? Oder sparen und mir jeden Monat eine Folge zukommen lassen? Dann hätte ich sie nach gut drei Jahren komplett, was ja auch ein bisschen irre ist. Erstmal ratlos.

Kommentar verfassen