Urbane Papierskulpturen von Matthew Picton

Der in London geborene Matthew Picton arbeitet seit 15 Jahren als Künstler. Sein Medium ist Papier, mit welchem er unter anderem auf Grundlage der Stadtpläne großer Städte die Straßenzüge mit Papierstreifen nachbildet und auch in einen historischen Kontext stellt. Oft befinden sich in den Skulpturen daher noch mehr Informationen, als es zuerst den Anschein hat. Man kann bei seiner Arbeit auch von künstlerischer Datenvisualisierung sprechen. Unbedingt durchschauen!

Kommentar verfassen