Absolut individuelle moderne… Standard-Website

Ich möchte ja nicht behaupten, dass meine Webpräsenz nun State of the Art ist, daher sollte ich mich auch nicht über andere Websites lustig machen, aber dieses Bild repräsentiert ganz allgemein den aktuellen Zustand des Webdesigns. Was funktioniert, machen halt alle, bis zum nächsten großen Gestaltungstrend.

unique-website

(via Ranveldowe Internety)

Chrome-Extension räumt Reddit auf

So umfangreich Reddit ist, so unübersichtlich ist es auch. Der Erfolg der selbsternannten ‚Frontpage of the Internet‘ erschließt sich nicht aus ihrem Aussehen, da diese Textwand an längst vergangene Zeiten erinnert.

Abhilfe schafft nun zumindest für Chromebrowser-Nutzer die Extension ‚SHINE for reddit‚, welche es dem Anwender ermöglicht den Textsalat in individuell anpassbare ansprechende Kachel- oder Listenansichten zu überführen.

reddit_shine

Aufgeräumt mit SHINE for reddit im Grid-Layout

(via Blogrebellen)

Coolors – Kleines Tool für Farbharmonien

coolors2

Coolors ist eine nette browserbasierte Unterstützung, um schnell passende Farbharmonien zusammenzustellen. Die Farbangaben werden in Hexadezimalwerten angegeben, favorisierte Farben und Kompositionen können festgehalten und Werte auch von Hand eingegeben werden. Vielleicht ganz nützlich, wenn es mal schnell gehen soll.

(via codrops)

 

Webdesign? Wo wir hingehen brauchen wir kein Webdesign!

Das zumindest verspricht ‚The Grid‚, ein neuer Online-Service, der im Frühjahr 2015 an den Start gehen will. ‚The Grid‘ soll ein mit künstlicher Intelligenz ausgestattetes System sein, dass einem die Website so baut, wie man sie benötigt und selbständig das Layout und Stilistik beeinflusst, während man selber nur den Content liefern muss und sagt, was man erreichen will.

Ist ja ganz schön und gut und für so manchen auch ganz hilfreich, aber ich weiß nicht, was ich davon halten soll, einer künstlichen Intelligenz die ästhetische Kontrolle über eine persönliche Website zu überlassen, wenn diese einfach mal entscheidet über alles einen Instagram-Filter zu ziehen. Rein technisch, wie im Video erwähnt, sicherlich eine Meisterleistung etwas so kompliziertes so einfach zugänglich zu machen, vom design-technischen und kulturellen Aspekt sehe ich das etwas skeptisch.

(via prosthetic knowledge)