Die Geschichte der Futura

Mein Vater, seines Zeichens gelernter Schriftsetzer, findet die Futura schrecklich, wegen der unterschiedlichen Oberlängen der Gemeinen, also der Kleinbuchstaben. Aber so wie ich das verstehe ist er generell nicht so ein großer Fan der Bauhaus-Entwicklung, zu der nun mal auch die Futura gehört.

Eine kurze Abhandlung über die Geschichte dieser serifenlosen Schrift, die bis heute vielfach genutzt wird, kann man sich in diesem Video anschauen.

(via Doobybrain)

Die Kunst des Kernings als Spiel

Das Kerning, oder zu deutsch die Schaffung eines optischen Ausgleichs zwischen den einzelnen Buchstaben eines Wortes, ist beim Textsatz ab und an noch echte (wenn auch digitale) Handarbeit. Wie geübt euer Auge beim Typenschubsen ist, könnt ihr in dem kleinen Typografiespiel ‚Kern Type‚ des Interaction Designers Mark MacKay testen.

Kerning

(via KlonBlog)