Lego Todesstern im Aufbau

Na, da kann man sich die 500 € für die überarbeitete Version des Lego Star Wars Todessterns ja sparen. Einmal den Aufbau so zu sehen reicht auch. Wenn man ehrlich ist, ist es ja auch nur ein weiterer Staubfänger.

Aber Bart van Dijk hat wohl Spaß daran solche Smooth-Stop-Motion-Videos vom Aufbau von Lego-Modellen zu machen, wie sein YouTube-Kanal zeigt.

Todesstern-Kacheln für Zuhause

Death-Star-Tiles

Wer ein wirklich einzigartige Wandverkleidung für sein Heim sucht, kann sich ja überlegen diese Kacheln, die der Oberfläche des Todessterns nachempfunden sind, zu verbauen.  Entwickelt wurden die meist quadratischen Platten im Maß von 12 x 12″ (also ca. 30,5 x 30,5 cm) von Tom Spina Designs und entsprechen in ihrer Modularität etwa den ursprünglichen Modellvorlagen, die damals in der Produktion von Star Wars für die Flugszenen über dem Todesstern eingesetzt wurden.

Die Firma, die spezialisiert ist auf die Reproduktion von Filmrequisiten, Kostümen und Masken, entwickelte auf dieser Basis 14 verschiedene, frei kombinierbare Kacheln aus Linoleum. Ursprünglich kreiert als Auftrag eines einzelnen Kunden, der eine SciFi-Verkleidung seines Heimkinos haben wollte, sind diese Kacheln nun auch in das generelle Angebot von Tom Spina Designs eingegangen.

(via fastcodesign)