Eine Amethystdruse aus Schokolade und Zucker

Das ist ja so genial, und bestimmt nicht einfach in der Entwicklung gewesen. Diese Amethystdruse, die der Konditorlehrling Alex Yeatts erschuf, besteht innen aus violetten Zuckerkristallen und außen aus einer Hülle aus Schokolade. Von einem Original kaum zu unterscheiden.


Hier auch noch das Video der mit Spannung erwarteten Öffnung des Meisterwerks.

(via That’s Nerdalicious)

Digitale Knusperflocken

Kennt ihr die Aufnahmen in der Werbung, besonders bei süßen Sachen, in denen ganz nah an die beworbene Sünde herangezoomt wird, so dass man am liebsten in den Fernseher beißen will? Das Wasser läuft einem im Mund zusammen, wenn man die cremige Karamelsauce, das luftig-lockere Stück Kuchen oder die knackende Schokolade sieht. Ein ausgeklügeltes Spiel aus Licht und Texturen in Zeitlupe wird angewendet, um uns zum Kauf von solchen „Nahrungsmitteln“ zu verführen und bis vor gar nicht allzulanger Zeit, wurden für solche Aufnahmen der Werbespots oftmals übergroße Modelle und nicht verzehrbare Hilfsmittel verwendet, um den richtigen Effekt zu erzielen.

Heute hat man dafür die Kraft von grafikstarken Computern, die einem jedes erdenkliche Objekt erzeugen können, so auch erstaunlich realistisch anmutende Lebensmittel. In dem kurzen Showreel der VFX- und Animationsspezialisten des israelischen ‚Studio Aiko‚ haben die Grafikkünstler einige ihrer Renderings zusammengestellt.

Cereal Bars – CG Render from Studio Aiko Ltd on Vimeo.

(via Behance)

Ben & Jerry’s auf dem Twitter-High

Seit dem 01. Januar ist Marihuana in Colorado ja nun auch für nicht-medizinische Zwecke legal zu erwerben, was Ben & Jerry’s, die Hippie-Eiscreme für alle mit Fressflash schlechthin, zum Anlass nahm folgenden Tweet abzusetzen:

Ein gelungener Marketing-Gag, den sich zu diesem Thema nicht viele Firmen leisten können. Die Ben & Jerry’s-Fans nahmen das entsprechend gut auf und retweeteten die Nachricht bis dato 7.300 mal.

Süßwaren nach Farben sortiert

Süßes am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Und wenn man einen besonderen Sinn für Ordnung hat und Fotografin ist, so wie Emily Blincoe, dann sortiert man seine zuckerbasierten Produkte nach Farben. Und weil das so schön aussieht hat sie die Bildserie ‚Sugartowne‘ daraus gemacht, die man auch in ihrem Etsy-Shop erwerben kann.

Composing_Sugar_web

via thesewoods / iGNANT