Ein Bild für ein Wort

In jeder Sprache gibt es sehr spezifische Worte, die manchmal nicht in eine andere Sprache zu übersetzen sind. Anjana Iyer nimmt diese sprachlichen Sonderfälle und setzt diese in Bilder um. Ein spannendes Projekt, deren bisherige Ergebnisse in ihrem Behance-Portfolio ‚Found In Translation‚ zu bewundern sind. Besonders gefällt mir dieses Wort:

Komorebi

(via Whudat)

Frau oder Roboter am Telefon? Ihr entscheidet.

Das ist ja so creepy und die Dreistigkeit macht mich sprachlos. Michael Scherer von der Time bekam auf eigenen Wunsch diesen Rückruf einer Krankenversicherung, jedoch kam ihm an dem Gespräch etwas seltsam vor:

Die Tatsache, dass man nicht mal mehr darüber informiert wird, nicht mit einem Menschen zu sprechen ist ja schon schlimm genug, aber dass diesen Robots nicht mal mitgegeben wird die Wahrheit sagen zu können, wenn man fragt, finde ich schon sehr fragwürdig.

Beim zweiten Mal versuchte Scherer ein Geständnis zu bekommen und der Teil ist noch unheimlicher, in der Art, wie Samantha West (so heißt sie angeblich) sich windet:

Die Time hat hier natürlich noch einen ausführlicheren Bericht.

Das ist erst der Anfang…