Spongebob und Patrick als reale Lebewesen

Der 3D-Künstler Miguel Vasquez hat den verstrahlten Schwamm Spongebob Squarepants und seinen einfältigen Seesternfreund Patrick Star in eine etwas realere Version umgewandelt. Von Vermenschlichung kann in diesem Fall wohl kaum die Rede sein und rein optisch haben die beiden jetzt auch nicht dazu gewonnen.

„Wir sind gar nicht hässlich, wir stinken nur!“ als Erkenntnis Spongebobs aus einer frühen Folge ist so auf jeden Fall nicht haltbar.

(via Whudat)

Die Krosse Krabbe eröffnet in Ramallah

Na, endlich mal gute Nachrichten aus Palästina. Die Fast-Food-Kette Salta 3 Burger hat eine 1:1-Kopie von Mr. Crabs Krusty-Krab-Burgerladen in Ramallah eröffnet. Dort gibt es natürlich auch den Krabbenburger und auf der Facebook-Seite spinnen sich die Fans einen Zusammenhang zwischen der israelischen Bodenoffensive und Planktons möglicherweise gelungenen Raub des Burger-Rezeptes zusammen. Wenn es nicht so traurig wäre…, aber meinen Respekt für so viel Unternehmergeist in solch harten Zeiten.

(via that’s nerdalicious! / laughing squid)

Moschino Squarepants

Jeremy Scott debütierte als neuer Kopf des Modehauses Moschino mit seiner Kollektion auf der Mailänder Fashion Week ganz im Sinne des Gründers, in dem er den Modezirkus nicht allzu ernst nimmt und den Kritikern ein Konzept vorlegt, dass mit dem Spannungsfeld aus Trash, Konsumkritik, Blingbling und reinem Spaß am Absurden kokettiert. Das aus dem Publikum gefilmte Video unten zeigt zusammengefasst im kurzen das Ende der Schau. Wer sich das gesamte Defilee zu Gemüte führen will, kann dies auf der Moschino-Seite tun.