Zuhören und zusehen, wie Wikipedia editiert wird

hatnote_wikipedia

Vor exakt zwei Jahren hatte ich schon mal das Hatnote-Projekt hier vorgestellt, welches die Bearbeitung von Wikipedia auf einer Weltkarte in Echtzeit visualisiert. Nun haben Stephen LaPorte und Mahmoud Hashemi das Ganze noch einmal aufgebohrt und die Darstellung auf eine Visualisierung mit farbigen Kreisen sowie verschiedenen Soundeffekten, die für verschiedene Ereignisse des Bearbeitungsprozesses stehen, umgebaut. Was dabei herauskommt, hört sich ein wenig an wie japanische Meditationsmusik.

(via engadget)

Virtuelle Sandkastenspiele

Man nehme eine Kinect-Kamera und einen Beamer, hängt diese über eine Sandkiste und schon ergeben sich völlig neue Möglichkeiten des Spielens mit Sand. Da das Kinect-System ja über eine stereoskopische Aufnahmeeinheit verfügt, kann diese räumliche Daten, wie z.B. die Höhe von Sandhügeln verarbeiten und mit einem entsprechenden Programm den Lauf von Wasser simulieren, oder wie jüngst anlässlich der Maker Faire Bay Area präsentiert, aus einer Sandkiste ein spielerisches Akustikgerät machen.

(via makezine)