In Better News – 27.11.18

Schon lange hab ich keine guten Nachrichten mehr verbreitet. Und wen wundert’s? Schaut man sich um, sieht man eigentlich nur noch Degeneration der aufgeklärten humanistischen Gesellschaft, die wir uns zumindest in den letzten 70 Jahren vorgemacht haben. Demokratien bröseln hinfort, dumme machtbesessene Despoten an allen Ecken und Enden der Welt und die Aussichten für das Weltklima sind zur Zeit eher auf das schlimmstmögliche Szenario ausgelegt.

Dass die Menschheit schon bald gezwungen sein wird sich extrem einzuschränken und es Kämpfe um Ressourcen geben wird ist eigentlich ausgemachte Realität und dennoch lese ich jede Woche interessante Neuigkeiten aus der Forschung, die uns zumindest Hoffnung geben könne, dass die Überlebenden nach uns wesentlich effizienter und umweltfreundlicher leben werden.

Daher hier die erfreulichsten Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung der letzten drei Monate, die doch noch hoffen lassen:

Konzentrator-Photovoltaik mit höchster Effizienz – 41,4% Modulwirkungsgrad

Grundlage hierfür sind sowohl spezielle Mehrfachsolarzellen, als auch das Zusammenspiel zwischen der Zelle und der im Modul verwendeten Optik. Wie man beide optimieren kann, um das Potenzial der Technologie noch besser zu nutzen, hat jetzt ein Konsortium aus Forschungseinrichtungen und Unternehmen im EU-geförderten Projekt CPVMatch gezeigt.

Rohstoffe: Forscher recyceln seltene Erden mit Mikroorganismen

In jedem Industrieland gibt es Seltene Erden. Sie sind allerdings nicht frei verfügbar. In winzigen Spuren stecken sie in Smartphones, Laptops, Magneten, Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen. Sie zurückzugewinnen, wenn sie nach dem Ende ihrer Lebensdauer auf dem Wertstoffhof landen, ist bisher nahezu unmöglich.

This ‘two-faced’ membrane can create electricity—from nothing but salty water

These so-called Janus membranes, named after the ancient Roman god of gates and passages, can also be manufactured to have different-size pores and hold different charges, allowing them to accept different kinds of particles.

Purple bacteria ‚batteries‘ turn sewage into clean energy

Purple phototrophic bacteria — which can store energy from light — when supplied with an electric current can recover near to 100 percent of carbon from any type of organic waste, while generating hydrogen gas for use as fuel.

How algae and carbon fibers could sustainably reduce the athmospheric carbon dioxide concentration

Algae convert carbon dioxide from the atmosphere, power plants or steel processing exhaust into algae oil. In a subsequent step, this is then used to produce valuable carbon fibers – economically, as initial analyses show.

Weiterlesen

In Better News – 01.06.17

Wieder einige neue hoffnungsvolle Nachrichten aus Wissenschaft und Technik

Umweltschutz: MIT trennt mit Licht Öl von Wasser

Ein Forscherteam um Kripa Varanasi, Maschinenbau-Professor am Massachusetts Institute of Technology in Cambridge/USA, hat ein Verfahren entwickelt, bei dem Öl und Wasser einfach mit sichtbarem Licht voneinander getrennt werden.


Elektroauto aus Biomaterial

Die Forscher von der TU/ecomotive in Eindhoven verwendeten für das Fahrgestell eine Kombination aus einem Material, das aus Flachs gewonnen wird, und Bioplastik. Diese PLA wird aus Zuckerrüben hergestellt und soll dem Fahrgestell in einer Wabenstruktur die nötige Festigkeit verleihen.

Weiterlesen

In Better News – 13.04.17

Nach knapp einem Monat Pause (war ja unterwegs und so) hier wieder die guten Nachrichten aus Wissenschaft und Gesellschaft in Zeiten, wo diese doch recht selten sind.

Solarzellen: Japanische Firma stellt Effizienzrekord auf

Eine japanische Firma konnte den Wirkungsgrad von Silicium-Solarzellen auf einen neuen Rekordwert hochschrauben. Die theoretische Höchstleistung ist nicht mehr weit entfernt.

Record new renewable power capacity added worldwide at lower cost

As clean technology costs continue to fall, the world added record levels of renewable energy capacity in 2016, at an investment level 23 percent lower than 2015, new UN-backed research shows.

Bayerische Forscher arbeiten an einem Bio-Kunststoff aus Kleie

In der Natur soll sich der Plastikdeckel innerhalb von zwei bis drei Wochen selbst zersetzen und so gar nicht erst Gefahr laufen im Meer zu landen.

​Impossible Foods to supersize production of lab-grown burger

Rather than marketing to vegans and vegetarians, Impossible Foods and its cohorts are trying to tempt foodies and meat eaters. The idea is that not only can these faux meat products be healthier, with less antibiotics and hormones, but that they’re also less resource intensive and more environmentally friendly.

AWESOME ALERT: SCIENTISTS FIND WAY TO GROW HUMAN HEART TISSUE USING SPINACH LEAVES

We weren’t sure it would work, but it turned out to be pretty easy and replicable. It’s working in many other plants.

Weniger Tierversuche dank virtueller Leber

Das existierende Lebermodell ist das einer Maus. „Ich bin sicher, dass wir unser Modell auch auf die menschliche Leber anwenden können“, sagt Professor Marino Zerial, der die Forschungsarbeiten am MPI-CBG leitet.


This app makes it fun to pick up litter

Jeff Kirschner has created a community that’s crowdsource-cleaning the planet.

Portable, eco-friendly water filter is designed to provide clean water to millions

Our aim is that we can provide the filter for a portable system that doesn’t need electricity – just gravity – to run raw water through it

Illegal Train „Cleaning Unit“ Helsinki

In Anlehnung an klassische Train Bombing Action ist die Cleaning Unit mit Fensterreiniger, Putzlappen und Fenstergummiabzieher ausgestattet.

Solar Freakin‘ Roadways

Das Projekt der Photovoltaik-Straßenbeläge ist jetzt schon öfter durch meinen Feed gerutscht und eigentlich wollte ich mir das auch schon genauer angeschaut haben, aber man hat ja auch noch seinen Haushalt und so.

Aber jetzt hab ich mir mal dieses inoffizielle Video zum Thema angeschaut und ich kann nur sagen: Shut up and take my money!

(via schleckysilberstein)