Höme Improvisåtion – Die Ikea-Simulation

Dieses Spiel würde ‚Die Sims‘ als Add-On perfekt ergänzen. Höme Improvisåtion, welches auf einem Programmierwochenende entstanden ist, simuliert den Aufbau von Ikea-Möbeln mit ähnlichen Ergebnissen wie im echten Leben. Frustration garantiert.

Das Spiel lässt sich hier herunterladen.

(via Fast Company)

imm 2015 – It’s getting dark in here

Dieses Jahr fällt mein Statement zur imm 2015 etwas kürzer aus und ich lasse die Bilder für sich sprechen.

Darkness

Du meine Güte, hätte ich mal besser eine Taschenlampe mitgenommen! So dunkel wie die Internationale Möbelmesse in Köln dieses Jahr ausgefallen ist, musste man echt aufpassen nicht über die Auslegeware zu stolpern. Nach der extremen Retromania der Mad-Men-Ära der letzten Jahre scheint der Trend jetzt wohl eher in Richtung Blade Runner zu gehen. Die punktuelle Ausleuchtung vieler Messestände tat ihr übriges.

Farben und Formen 2015

imm-preview

imm 2015: Farben, Formen und Texturen, die beispielhaft für dieses Jahr sind.

Die pudrigen Pastellfarben des letzten Jahres sind noch da, aber befinden sich auf dem Rückzug, um wesentlich dunkleren Farbtönen, gepaart mit schwarz und anthrazit als Basis Platz zu machen.  Weiterlesen

Werbespot für ein tolles ‚Medientool‘ – den IKEA-Katalog ;)

Der Werbespot

Der Werbespot

Dieser Werbespot ist eine nette, kleine Satire der Lifestyle-Geräte-Werbespots von Apple und Co. – und gleichzeitig eine Werbung für den 2015er IKEA-Katalog.

Warum dieser Spot nur auf der IKEA-Youtube-Seite für Singapur und Malaysia zu finden ist weiss der Geier. Interessant ist auch, wie unterschiedlich die Kampagnen für verschiedene Länder sind. Die Singapur-Seite hat mehrere Videos über asiatische Designer, die Britische Seite hat eine Reihe von persönlichen Portraits zum Thema ’nachhaltiges Leben‘, den Schweizern erklärt man Tipps und Tricks (in drei Sprachen natürlich). Wer mal vergleichen mag, das geht hier unter ‚other IKEA Channels‘.

(via Apartment Therapy)

Präsentation des Eames Lounge Chair 1956

Wer sich ein bisschen für Design insbesondere dem Mid-Century-Stil interessiert, kommt an dem Namen Eames und diesem Klassiker des Möbeldesigns nicht vorbei. Das Designerpaar Charles und Ray Eames erschufen zeitlose Designobjekte, die auch über 50 Jahre später in keinem Haushalt, der etwas auf sich hält, fehlen dürfen.

Das Video zeigt das Debüt des Eames Lounge Chair und wer das Vorgespräch zu Designern und den bisherigen Stühlen überspringen möchte, sollte zu Minute 8:00 skippen, wo es in Medias Res geht.

(via open culture)

Zwei Designer, zwei Tische, ähnliches Konzept

Es kommt schon manchmal vor, dass ich denke, „Moment mal, hab ich das nicht so ähnlich schon in meinem Feed?“. In diesem Fall war ich etwas irritiert, da ich dachte es handelt sich eventuell um denselben Designer, aber nein. Hier haben wir erstmal die Arbeiten von Greg Klassen aus seiner ‚River Collection‚, bei der der Kunsthandwerker den natürlichen Rand der Holzelemente als Vorgabe für die blaue Glaseinlage benutzt. Sehr schöne und alltagstaugliche Objekte.

(via design you trust)

Das andere Objekt, ‚The Abyss Table‚ ist eher experimenteller Natur aber gibt einen dekadent kostspieligen Coffeetable ab (5.800,- £). Duffy London, bekannt für außergewöhnliche Möbelideen realisierte diesen Tisch, der eine Unterwasser-Topografie mit mehreren Holz- und Glasebenen nachempfindet.

duffy-london-abyss-table

(via designboom)

Man kann festhalten, dass es immer wieder mal Strömungen und Trends in der Designszene gibt, die unabhängig voneinander ähnliche Objekte hervorbringen, weil es gerade anscheinend in der Luft liegt (siehe auch die Glasskulpturen von Ben Young)

Interior Design durch die Jahrzehnte

Von einer Firma für Wasserenthärter (warum auch immer) erstellte interaktive Grafik, die die Wohntrends der letzten 60 Jahre in hübschen reduzierten Grafiken zusammenfasst.

Interior Design by Decade - Harvey Water Softeners
A look back at Interior Design by Decade has been produced by Harvey Water Softeners.

(via laughing squid)

Neues vom 3D-Druck

Ich habe wieder einige interessante Artikel zum Thema gefunden auch wieder mit einer interdisziplinären Bandbreite:

Urbanes und Stadtplanung

sf_3D-model

Die CAD-Experten von Autodesk haben einen Großteil von San Franciscos Zentrum als 3D-Druck ausgegeben. Auftraggeber ist das Immobilienunternehmen Tishman Speyer, die sich auf dem Modell Datenvisualisierungen über Grundstückspreise und Entwicklungen in der Stadt mittels Projektionen anzeigen lassen. Da das Modell aus 115 Einzelteilen besteht, können bei Veränderungen im Stadtbild entsprechende Teile ausgetauscht werden.

(via CNET/The Verge)


Nahrung

In der Kategorie ganz witzig, aber eher Gastronomie- als Heimanwendung dieser Pfannkuchendrucker. Nicht wirklich ein 3D-Drucker, aber nett anzusehen:

(via digitaltrends)

smoothfood

Damit ältere Menschen auch noch Freude am Essen haben können, jedoch unter Vermeidung von Beschwerden bei der Nahrungsaufnahme, entwickelt das Unternehmen biozoon zusammen mit Spitzenköchen eine geschmackvolle Variante zum Altersheim-Einheitsbrei. ‚Performance‚ nennt sich das System, bei dem mit der 3D-Drucktechnologie neue Formen von Nahrungsmitteln im Bereich Smoothfood entwickelt werden.

Weiterlesen

Möbel und Wohnaccessoires

Um auch mal wieder alles was an hübschen und interessanten Sachen aus der Kategorie (Möbel-)Design liegengeblieben ist zu dokumentieren, hier die Fundstücke des letzten Monats:

Leafseat von design by nico. Auch in Herbstfarben erhältlich

leafseat1 Weiterlesen

Gewellte Kommode ‚Ripples‘

Mal wieder ein schönes, sowie unerschwingliches Stück Möbel, das aus der Masse herausragt. Die Kommode ‚Ripples‘ aus dem Hause Edward Johnson erinnert mit ihrer Oberfläche an eine in Bewegung geratene Wasseroberfläche. Nachteil ist evtl., dass man nur schwerlich was darauf abstellen kann. Für 17.000 £ ist dieses feine Teil zu haben.

ripples

Designerstühle – ein illustrierter Überblick

Die britische Möbeldesignfirma Tom Faulkner hat diese illustrierte Übersicht von Designklassikern des letzten Jahrhunderts zusammengestellt.

A Century of Chairs

Explore more infographics like this one on the web’s largest information design community – Visually.