So You’ve Grown Attached – Wenn imaginäre Freunde Abschied nehmen müssen

Kate Tsang hat mit diesem Kurzfilm ein konzeptionell stimmige Geschichte von einem heranwachsenden Mädchen und ihrem imaginären Freund inszeniert. Schön umgesetzt mit viel Liebe zum Detail.

So You’ve Grown Attached from Kate Tsang on Vimeo.

Flow – Ein Film über Verlust und Freundschaft

flowolf

Mathijs Demaeght erzählt in seinem als Abschlussarbeit erstellten Film von der Freundschaft eines verwaisten Mädchens mit einem Wolf. Sehr schön in Szene gesetzte Auseinandersetzung mit den Themen Tod, Trauer, Freundschaft und Verantwortung.

Flow from Mathijs Demaeght on Vimeo.

(via Klonblog)

Animator vs. Animation IV von Alan Becker

Sehr unterhaltsamer Kurzfilm über ein koboldartiges Strichmännchen, welches dem Grafiker das Leben zur Hölle macht; zumindest anfänglich. Dieser Kurzfilm ist bereits die vierte Umsetzung aus Alan Beckers Serie ‚Animator vs. Animation‘ und die wohl auch bisher aufwändigste.

In this episode, I did a few things differently. First, I included live action shots to show the reaction of the animator at his computer desk. I also included a scene where I fight with the stick figure on my iPhone. This required animating the iPhone’s screen and playing it as a video on the phone itself while reacting to it, with a piece of plastic stuck to my finger so as not to actually activate the touchscreen. I also recorded my own sound effects.

(via prosthetic knowledge)

Abiogenesis Kurzfilm

Abiogenesis ist ein sehr schön gemachter Animationsfilm aus Neuseeland zum Thema biosynthetischer Panspermie, wenn man es so ausdrücken will. Besonders die in ihrer Mechanik gut durchdachten Maschinen sind faszinierend anzusehen; muss man auch erst mal drauf kommen. Auch die Renderings aus der Konzeptphase, unter dem Making-Of auf der oben verlinkten Seite, sind sehenswert.

Abiogenesis (Short Film) from Richard Mans on Vimeo.

Crowdfunded Twin-Peaks-Tribute zu Lynchs Geburtstag

Der kalifornische Filmemacher (ist das eigentlich ein richtiges Wort?) Cameron Cloutier möchte anlässlich des 68sten Geburtstages von David Lynch im nächsten Jahr einen Kurzfilm produzieren, der im Twin-Peaks-Universum angesiedelt ist und die Geschichte weitererzählt. Daher ruft er nun dazu auf, über indiegogo den Film mit zu finanzieren. Aber… pssst… leise spenden, soll ja eine Überraschung werden.

indiegogo: Twin Peaks: The Owls Are Not What They Seem

via welcomtotwinpeaks.com