Summercamp im Blücherpark

bluecherXX

Die Möglichkeiten an Parties nach dem Prinzip ‚umsonst und draußen‘ sind in den kurzen Kölner Sommern eher gesunken als gestiegen. Daher ist es sehr erfreulich, dass es in dieser Hinsicht wenigstens eine Konstante im jährlichen Partykalender gibt. Immer am letzten Wochenende im Juli veranstaltet der Klicklackklub seine Open Air Party im Blücher Park, bisher bekannt unter Cologne Summer Tunes, dieses Jahr unter dem Namen Summercamp.

Was Nachmittags noch recht gemütlich als Picknickveranstaltung mit Familienanschluss beginnt, wächst sich, bis die Sonne hinter den Kastanien verschwindet, zu einer beachtlichen Electroparty aus. Diesem Umstand geschuldet war das Beschallungsequipment dieses Jahr auch noch einmal aufgestockt worden, um die große Rasenfläche an dem rechteckigen Wasserbassin mit ordentlich Wumms zu versorgen.

Dass die Party in dieser Form überhaupt stattfinden kann, ohne vom Ordnungsamt Köln behelligt zu werden, ist schon eine Besonderheit und nur möglich, da das Ganze als Benefiz-Veranstaltung für das schöne Projekt Mukta Nepal zur Unterstützung von nepalesischen Kindern deklariert ist.

Natürlich lebt die Party auch von der unentgeltlichen Einsatz der DJs (dieses Jahr Gabriel Ananda, Marcel Janvosky, Andy Kolwes, Sebastian Habben und Con.Passion) und all derer, die ihre Zeit investieren, um mehreren tausend Menschen eine schöne Zeit zu machen.

 

Für mich eines der Highlights des Kölner Partyjahres, da es hier neben dem Spaßfaktor eben auch einen erweiterten Anspruch an das Miteinander und dem Bewusstsein für die Welt um einen herum gibt.