Ungewöhnliches Porzellan 5

Eine weitere Folge aus der (aus welchen Gründen auch immer entstandenen) Serie auf Logbuch Labelizer aus der Welt des Porzellans und der Keramik.

Videospielefiguren auf traditionellen Tellern

Die japanische Präfektur Saga, ziemlich am südwestlichen Ende des Landes, ist die Heimat des traditionellen Arita-yaki bzw. Imari-yaki Porzellans. Eine Firma namens Square Enix aus dieser Gegend bietet jetzt mit ihrer Kollektion ‚Romancing‚ traditionell bemalte Porzellantassen und -teller mit zusätzlichen (teils gepixelten) Videospielecharaktere an. Und das ist nicht mal billig. So eine Tasse wie unten zu sehen kostet schon um die 140 € und der Teller darunter liegt bei über 7.000 €. Scheint ja Leute zu geben, die das bezahlen.

Pixeltasse Weiterlesen