Emoji-Skulpturen

3D-Artist Ben Fearnley (Behance Ι Website) hat Emojis als Vorlage genommen, um eine Serie von klassischen Skulpturen mit den allseits bekannten Gesichtern zu erstellen. Leider sind es „nur“ 3D-Renderings, wobei ich aber denke, dass es durchaus einen Markt für solche Skulpturen als Accessoire für das eigene Zuhause gäbe. Kommt ja vielleicht noch.

2.500 Emojis/Kaomojis

Während im westlichen Kommunikationsraum die Emoticons hauptsächlich auf Klammern und Interpunktion basieren und auch selten mehr als eine paar verwendet werden, haben die Japaner diese Art von ASCII Unicode-Zeichenverwendung zu einer Kunstform erhoben. Auf japaneseemoticons.net finden sich 2.500 Emojis bzw. Kaomojis für alle Lebenslagen. Es gibt allein 90 Schriftzeichendarstellungen für Katzen (selbstverständlich) und 109 für Bären (hätte ich jetzt nicht gedacht). Wenn euch Doppelpunkt/Semikolon, Strich, Klammer auf/zu nicht mehr reichen, findet ihr hier alles für den richtigen Gemütsausdruck.

emoji