Don’t Hug Me I’m Scared 6 – Das Finale

Und so schließt die DHMIS-Serie mit ihrem sechsten Teil den Kreis. Ein bisschen löst sich hier auf, was den drei Protagonisten dieser bizarren Show überhaupt zugestoßen ist.

Vinny von ‚YouTube Explained‘ hat (wie auch einige andere, z.B. der hier) auf jeden Fall eine recht schlüssige Erklärung der gesamten Serie zusammengefasst. Im Grunde geht es um Medienkritik, insbesondere um den Einfluss des Fernsehens. Seems legit.

Don’t Hug Me I’m Scared – Teil 5

Vor drei Tagen kam die nächste Episode raus. Weird as ever. Aber in den youtube-Kommentaren gibt es ein paar interessante philosophische Erklärungsansätze zu dem Gesamtwerk.

Don’t Hug Me I’m Scared – Teil 4

Ich hab anscheinend nicht mitbekommen, dass (seit einem Monat!) eine neue Episode von DHMIS raus ist. Wie immer weird, mit einem Kommentar zur Digitalisierung unserer Welt… oder so. Auf jeden Fall wieder irgendwie amüsant-unangenehm.

Don’t Hug Me I’m Scared – Teil 3

Okay, da ist er nun, der dritte Teil der seltsamen Serie, die Kinder zum Weinen bringen kann, ohne dass sie wissen warum. Man merkt dieser Episode an, dass mehr Budget im Spiel war, als bei den ersten beiden Folgen, jedoch empfinde ich sie als harmloser. Zumindest verstört sie mich nicht so sehr wie die Vorgänger, was aber nicht unbedingt für eine inhaltliche Schwäche spricht. Die Diskussion zum Video ist auf jeden Fall in vollem Gange, ob das nun ein Schritt in eine bessere oder schlechtere Richtung ist. Ich musste auf jeden Fall an ‚Charlie the Unicorn‚ denken, was die Art dieser Folge angeht.

Oh no, they’ll do it again. And again and again and again.

Ach du Schande! Schon im Juni haben die Macher von ‚Don’t Hug Me I’m Scared‘ (ich berichtete) ein Kickstarterprojekt angeschoben, um vier (!) weitere ihrer Sesamstraße-auf-Acid-Videos zu machen. Ich bin so gespannt und gleichzeitig in den Tiefen meiner Seele verängstigt. Was für ein Fest! Hier der entsprechende Spendenaufruf in gewohnt ungewohnter Ästhetik und da drunter der Teaser zu Folge 3:

(via Kickstarter)