Die große Weihnachtsschlacht: 11000 Pingunine gegen 4000 Weihnachtsmänner

Es gibt doch nichts schöneres, als ein traditioneller blutiger Kampf von Pinguinen gegen Weihnachtsmänner zu Weihnachten. Zumindest sollte dies imho eine Tradition sein.

In erster Linie ist das Video jedoch eine Demo des Spieleentwicklers Brilliant Game Studios, um die neuen Features rund um die simulierten Massenaufläufe im Kampfmodus darzustellen.

Merry Christmas! Here’s 11,000 penguins VS 4000 Santa Clause’s. This video showcases some of the new features to the crowd rendering system. Units now navigate complex terrain, Bodies now pile up, movement and avoidance improved and smoothed.

Mini-Arcademaschine
auf Raspberry-Pi-Basis

Praktisches Veranschaulichung, wohin die Miniaturisierung der Computertechnik führt, nämlich zu fast nicht mehr handhabbaren Spielestationen. Ohne Lupe und Pinzette ist
Pac-Man und Donkey Kong hier kaum noch zu spielen. Aber auch ein schönes Beispiel für den Einsatz eines Raspberry-Pi Computers als Proof-of-Concept erstellt von Philip Burgess vom Elektronikbastelbedarfsanbieter Adafruit.

(via digital trends)

Bilder aus dem Candy Crush Headquarter

Eine der nervigsten Dinge, die es auf Facebook gibt, sind die Spieleanfragen zu Candy Crush Saga, die von mir jederzeit bereitwillig abgeschmettert werden. Nun ist dieses Spiel mit 46 Millionen Spielern aber eines der erfolgreichsten und daher hat sich die Firma King Digital Entertainment aus Stockholm, denen Candy Crush Saga gehört, vom Architekturbüro Adolfsson & Partner eine neue Zentrale, ganz im Geiste seiner Produkte, einrichten lassen.

Ich hab keine Ahnung, ob ich da arbeiten wollte. Was ich mir aber nicht vorstellen kann, ist, wie man in solchen Räumlichkeiten ernste Mitarbeitergespräche führen soll.

candycrushconference

candycrushoffice

Mehr Bilder gibt es auf dem Pinterest-Board des Architekturbüros.

(via fubiz)

Höme Improvisåtion – Die Ikea-Simulation

Dieses Spiel würde ‚Die Sims‘ als Add-On perfekt ergänzen. Höme Improvisåtion, welches auf einem Programmierwochenende entstanden ist, simuliert den Aufbau von Ikea-Möbeln mit ähnlichen Ergebnissen wie im echten Leben. Frustration garantiert.

Das Spiel lässt sich hier herunterladen.

(via Fast Company)

Hex Invaders – Rette die Welt mit Hexadezimal-Kenntnissen

hex-invaders

Im Stil von Space Invdaders müsst ihr in Hex Invaders außerirdische Angreifer abwehren. Dabei muss man aber ein wenig Kenntnis über die hexadezimale Schreibweise von Farbwerten haben, um den Eindringling in der entsprechend angegebenen Farbe zu erkennen und abzuschießen. Also: Nur ein/e Grafiker/in kann in diesem Fall die Welt retten.

Thimbleweed Park – Point & Click like it’s 1987

Thimbleweed

Was für eine schöne Idee von Ron Gilbert und Gary Winnick, den Entwicklern von Spieleklassikern wie Maniac Mansion, Zak McKraken und Monkey Island. In einem Anfall der Nostalgie und ein wenig selbstironisch kokettierend möchten die beiden ein neues Point & Click Adventure realisieren, welches im Stil wie aus den späten 80ern gefallen zu sein scheint.

It’s like opening a dusty old desk drawer and finding an undiscovered LucasArts adventure game you’ve never played before.

Dieses mal ist die Produktion aber von den Fans der guten alten LucasArts-Spiele über Kickstarter zu finanzieren und offenbar braucht es auch nicht mehr lange, bis das Ziel von 375.000 $ erreicht ist.

Inhaltlich wirkt das, was bisher gezeigt wird, wie ein Mystery Adventure im Stil von Akte X oder Twin Peaks.

(via The Awesomer)

Die Geschichte der Computerspiele-Grafik

Die Entstehung der Computergrafik in Spielen und die verschiedenen Ansätze in der Darstellung sind unter ‚A Brief History Graphics‘ in fünf Episoden auf youtube zu sehen. Produziert wurden sie von Ahoy, spezialisiert auf zusammenfassende Videos zu Themen rund um elektronische Freizeitgestaltung und anscheinend auch Getränke. Der dritte Teil folgt morgen.


(via Digital Trends)