Black Mirror Folgen als alte Comictitel

Butcher Billy, selbst ernannter Kulturmetzger, hat sehr schöne Comictitel zu diversen Folgen der Media-Dystopie Black Mirror erstellt. Jedes Cover fasst auf geschickte Weise die Essenz der jeweiligen Folge im Stil billiger Comicheftchen aus den 60ern zusammen.

Black Mirror - San JuniperoBlack Mirror - Nosedive

Auch zur ersten Episode der ersten Staffel hat er das passende Motiv gefunden. :-))Black Mirror - The National AnthemDiese Motive und viele der anderen fabelhaften Arbeiten von Butcher Billy kann man auch als Drucke u. ä. in seinem Shop kaufen.

Black Mirror Christmas Special is coming

Vorfreude auf die Weihnachtszeit: Charlie Brooker schenkt uns ein Weihnachts-Special seiner digitalmedienkritischen Satire-Miniserie Black Mirror. In diesem abendfüllenden Episodenfilm mit dem Untertitel ‚White Christmas‘ wird Jon Hamm (Don Draper) eine tragende Rolle spielen und wohl das verbindende Element zwischen den drei Einzelgeschichten sein. Unter anderem bekommt der Zuschauer eine Geschichte vorgesetzt, in der Menschen im richtigen Leben genauso blockiert werden können, wie in den sozialen Medien. Ich bin gespannt.

Am 25. Dezember läuft das Ganze dann auf Channel 4 und ist danach höchstwahrscheinlich auf einschlägigen Bezugsquellen nachschaubar, insofern man sich mit sowas auskennt (ich natürlich nicht).

(via A.V. Club / The Independent)

Black Mirror S02E03 – Review

Nun lief am Montag die letzte der drei Folgen (Reviews Season 2: Episode 1, Episode 2) dieser Staffel Black Mirror und erinnerte in ihrem realitätsnahen Setting an die erste Folge der ersten Staffel „The National Anthem“. Wie immer mit Spoiler bzw. vollständiger Widergabe des Inhalts, also selber entscheiden.

Weiterlesen

„Black Mirror“ kommt mit zweiter Staffel

Darüber freue ich mich sehr. Die britische Miniserie „Black Mirror“ bekommt eine neue Staffel. Inhaltlich geht es in den einzelnen Episoden um Medienkritik im Stile von „Twilight Zone“-Geschichten. Die erste Staffel bestehend aus drei Episoden wurde 2011 von Channel4 ausgestrahlt und wird natürlich hierzulande niemals zu sehen sein. Selbst für 50 € GEZ-Gebühr monatlich würde man in Deutschland so brilliantes Fernsehen nicht zu sehen bekommen.

Die drei Folgen der ersten Staffel variierten zwischen ‚denkbares Szenario‘ (The National Anthem) bis hin zu ‚komplett absurd‘ (15 Million Merits), aber immer interessant und unterhaltsam inszeniert. Der deutsche Wikipediaeintrag enthält leider nur die Inhaltsangabe zur ersten Folge daher hier auch der Link zur englischen Wikipedia.

Von dem Teaser ausgehend, nehme ich an, dass sich die zweite Staffel verstärkt den dystopischen Aspekten der Social Media und der Allgegenwärtigkeit von mobilen Endgeräten widmen wird.