Großprojekte und ihr Zerfall als Kupferstich

Künstler unbekannt, aber sehr hübsch in Szene gesetzte Bauprojekte der neueren Zeit (und der Kölner Dom) im Endstadium. Da fehlt aber noch der neue Berliner Flughafen.

 

(via Flau’s Soup)

Video Berlin 1990 – Musik Berlin 2014

Eine interessante Kombination aus Bild und Ton, die eine Brücke durch die Zeit baut. DJ und Produzent Efdemin kombinierte hier alte Super-8-Aufnahmen von einer Berliner Tramfahrt aus der Wendezeit mit seinem neuen Track Transducer. Die Beschreibung eines Kommentators auf kraftfuttermischwerk beschreibt es ziemlich passend als

[…]. Die technoide (und entschleunigte) Variante von Chemical Brothers – Star Guitar.

(via kfmw)

Hipsterlogo als ABM

Bevor einem langweilig wird auf der Arbeit, sollte man die Zeit kreativ nutzen, damit einem nicht das Hirn implodiert. So begab es sich heute, dass ich ein Hipsterlogo für eine fiktive Wildschweinschinkenräucherei und Salamiproduktion erstellt habe und das kam so: Weiterlesen

Stamp Lamp – einzigartige Lampenschirme mit Biometrie

Ungewöhnliche Verwendung von biometrischen Daten zur Erzeugung von individuellen Designobjekten. Aus den bei jedem Menschen einzigartigen besonderen Merkmalen eines Fingerabdrucks, den sogenannten Minuzien, erstellt ein Computerprogramm eine passende Lampe.

stamplamp

Bei dem ganzen Projekt handelt es sich um ein Experiment von Studenten der Universität der Künste, Berlin. Zum ersten Mal vorgestellt wurde das Projekt letztes Jahr in New York.

Stamp Lamp @’Prototype – An Exhibition In The Cloud‘ – 2012, New York from Gaspar Battha on Vimeo.

ATTENTION

Hier mal was für die Riot Girls unter euch. Schön gemachtes (und gewalttätiges) Musikvideo von Hauke Hilberg für die neue Produktion des Kölner Duos Tim Royko und Philippe Lemot.

ATTENTION from Hauke Hilberg on Vimeo.

Watch_Dogs WeAreData – Das Spiel zum NSA-Skandal

Das Spiel ‚Watch_Dogs‘ von Ubisoft greift passend zum Datenskandal und der um sich greifenden Überwachung die Thematik in einem actiongeladenen Spiel auf (immer wieder verwunderlich, wieviel Energie und Zeit man in die Darstellung von sinnloser Gewalt und möglichst realistisch spritzendem Blut investieren kann).

Weiterlesen