Zweimal Datenvisualisierung in den Weiten des Weltraums

Zwei Links, für alle, die an Astronomie und Datenvisualisierung interessiert sind.

Zum einen das „One Million Stars„-Projekt des Online Star Registers; eine Seite, auf der man sich eigentlich symbolisch einen Stern mit dem eigenen Namen kaufen kann. „One Million Stars“ ist eine Visualisierung von rund einer Million bekannter Sterne, die sich als nächstes zu unserem Sonnensystem befinden. Alle Sterne werden mit ihren realen Raumkoordinaten wie mit ihrem Spektral-Index angezeigt.Screenshot (29)

Das andere Projekt ist goldilocks.info und zeigt in verschiedenen vergleichenden Diagrammen, die mehr oder weniger vorhandene Ähnlichkeit zwischen unserem Sonnensystem und den bisher bekannten 1942 anderen Sonnensystemen (Stand Oktober 2015).

goldilocks

Supermassive schwarze Löcher – Ihr macht euch nicht die geringste Vorstellung…

Ein YouTuber namens morn1415 veröffentlicht unter anderem Videos zu astronomischen Themen, wie zum Beispiel Größenvergleiche von Objekten im Weltraum.

In diesem Video hat er einmal visualisiert, welche Größen und Massen einige der bekannten schwarzen Löcher haben. Wenn man von einem supermassiven schwarzen Loch mit einer Masse von 20 Milliarden Sonnen hört, kann man sich darunter kaum was vorstellen und selbst als grafische Umsetzung geht das über mein Fassungsvermögen.

(via kottge)