Jetsons-Intro neu interpretiert von Justin Lin

Wer früher auch öfter mal die Hanna-Barbera-Show „The Jetsons“ gesehen hat, kennt das Intro, in der die Familie Jetson aus einer nicht genauer definierten Zukunft vorgestellt wird. Das metallverarbeitende Unternehmen Arconic hat nun die Idee und die Titelmelodie des Vorspanns verwendet, um sich damit von niemand geringerem als Justin Lin (Fast & Furious, Star Trek – Beyond) eine zeitgenössische Version erstellen zu lassen, die wohl den utopischen Visionen des Jahres 2062 dieser Firma entsprechen sollen.

Schön zu sehen, dass SciFi-Hausfrau Jane Jetson nun offenbar zum shoppen nicht mehr auf Bargeld aus der Börse ihres Ehemanns angewiesen ist und anscheinend selber einem Beruf nachgeht. Ist ja schon mal ein Fortschritt.

Ein kleines Making-Of gibt es auch:

(via Like Cool)