Die Zukunft der Arbeit

‚Humans Need Not Apply‘ von CGP Grey erläutert in 15 Minuten, die vor uns liegenden Herausforderungen in der Arbeitswelt durch zunehmende Automatisierung und Durchdringung vieler Arbeitsfelder durch Computer und Roboter. Dass diese Entwicklung das Verständnis von menschlicher Arbeit und ihrer Zukunftsfähigkeit in Frage stellt, scheint offensichtlich; welche gesellschaftlichen Konsequenzen daraus gezogen werden müssen, lässt das Video bewusst außen vor, da es nur die Ausgangssituation beschreibt. Dennoch werden wir uns mit einem Szenario auseinandersetzen müssen, in dem ein Großteil der Menschen nicht mehr einer (Erwerbs-)Arbeit nachgehen wird, denn die lächerliche Idee der Vollbeschäftigung ist nun mal ein Hirngespinst aus dem letzten Jahrhundert. Schlussendlich wird man sich wohl mit Ideen wie dem bedingungslosen Grundeinkommen oder negativer Einkommensteuer und der Besteuerung von automatisierten Prozessen auseinandersetzen müssen. Es wird nämlich verdammt eng für Menschen, insbesondere für Geringqualifizierte, wenn selbst das Burgerbraten von Robotern übernommen wird.

Shortcut-Keyboard als Kickstarter-Projekt

Na, das ist doch mal was für mich als Shortcut-Legastheniker. Sorin Neica und sein Team wollen die Entwicklung eines Keyboard über Kickstarter finanzieren, mit dem alle Shortcuts für Photoshop, Illustrator u.ä. überflüssig werden, da jede einzelne Funktion als Button vorliegt.

Shortcut-S

Wenn man sich daran gewöhnt, kann man anscheinend wesentlich schneller arbeiten, wie in diesem Video gezeigt.

Da kann man nur hoffen, dass da draußen noch mehr Leute sind, die Shortcuts als unnötiges Übel ansehen und dieses Projekt mit unterstützen.

http://www.shortcut-s.eu/