Nachhaltige Smartphones – Zwei Konzepte

Seit der massenhaften Verbreitung von Handys insbesondere Smartphones nimmt langsam auch das Bewusstsein für den Produktionsprozess zu. Neben den Arbeitsbedingungen bei den Lieferanten ist auch die Herkunft der Materialien (Stichwort ’seltene Erden‘) ein großes Thema, da die Förderung von z.B. Coltan extreme Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft in den entsprechenden Förderländern (z.B. Kongo) hat. Daher kommen nun auch Ideen auf, wie man Smartphones möglichst ressourcenschonend und weniger umweltbelastend produzieren kann.

Bei Yanko Design gibt es einmal ein Konzept für ein reduziertes Smartphone namens CELL, dessen Schwerpunkt auf Verringerung des Energieverbrauchs bei der Produktion und im Betrieb sind. Dies soll z.B. durch einen E-Ink-Screen statt LED-Screen gewährleistet werden.

CELL (Feature Video) from Sayer Murphy on Vimeo.

Das andere Konzept geht noch einen Schritt weiter. Das FairPhone-Projekt der Waag Society soll komplett so produziert werden, dass weder Menschen noch Umwelt dadurch gefährdet werden.

Nous Sommes FairPhone from FairPhone on Vimeo.

Angesichts der Tatsache, dass unser Konsumverhalten in punkto Smartphone den Lebensraum von Berggorrillas gefährdet und wir für erschwingliche Geräte hinnehmen, dass private Söldnertruppen in Auftrag von Großkonzernen Rohstoffkriege austragen und das soziale Gefüge der entsprechenden Länder zerrütten, ist es an der Zeit solchen Projekten mehr Aufmerksamkeit zu schenken und zu unterstützen.

Kommentar verfassen