Linktipps KW 07/15

Diese Woche mit 10 Jahren YouTube, selbstfahrenden Fahrzeugen, einer Drohnenshow, einem Platinenplotter, Las Vegas von oben, Tokio ohne Außenwerbung, Snoop Doggs Marihuana-Fond, Star Trek Silbermünzen aus Tuvalu und mit dem blassen blauen Punkt, der unsere Heimat ist.

Web

Am Valentinstag 2005 hatten die drei Entwickler Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim besseres vor, als Mädels zu umgarnen. Sie starteten ein neues Projekt namens YouTube. Unglaublich, dass es das erst zehn Jahre gibt, irgendwie ist YouTube doch schon immer da gewesen. Naja, 10 Internetjahre sind ja auch wie 70 Menschenjahre.

Mashable hat anlässlich dieses Jubiläums die ganze Story: The revolution wasn’t televised: The early days of YouTube


Technik

Ebenso vor 10 Jahren undenkbar wie ein funktionsfähiges Videoportal im Internet waren selbstfahrende Fahrzeuge. Nachdem Google die ersten Testläufe in Kalifornien vornahm, hat nun auch in Großbritannien das erste ernstzunehmende Projekt dieser Art begonnen. Die LUTZ-Pods sind kleine Zweisitzer für kurze Pendelstrecken zwischen Hauptbahnhof und Innenstadt in Milton Keynes ca. 60 km nördlich von London gelegen. Ist ein Anfang.

(via designboom)


Im Herbst startet in den Niederlanden die erste Drohnen-Stadion-Show in der Amsterdam Arena. Das Spektakel, mit dem Titel AIR, ist eine Mischung aus Drohnen-Air-Race, Choreografien und Zaubershow.

AIR Amsterdam – Rise with us from Fjuze on Vimeo.

(via Digital Trends)


Ein interessantes Projekt bei Kickstarter, welches (natürlich) schon lange vor Ende der Laufzeit mit Spenden überhäuft wurde, ist Voltera. Die kleine Maschine erleichtert die Arbeit von allen, die in ihrer Arbeit mit Leiterplatten und Schaltkreisläufen zu tun haben, da sie Prototypen nicht mehr extern innerhalb von zwei Wochen anfertigen lassen müssen, sondern sich ihre Platinen in 1,5 Stunden selber ‚drucken‘ können.


Urbanes

Fantastische Luftaufnahmen von Las Vegas aufgenommen von Vincent Laforet gab es diese Woche zu bestaunen.

Astonishing_Aerial_Shots_of_Las_Vegas_by_Vincent_Laforet_2015_03

Mehr davon findet sich bei Whudat.


Wie Tokio ohne seine Werbeflächen aussähe, ging in dieser Fotoserie von Nicolas Damiens durch das Netz. Extrem ungewohnte Ansichten als schwarz-weiße animierte Gifs, die einem vor Auge führen, wie sehr wir uns schon an allgegenwärtige Werbebotschaften gewöhnt haben.

no_ad_04

(via GOOD/Sploid)


Wirtschaft

Snoop Dogg möchte einen 25 Millionen Dollar Marijuana-Fond auflegen, um in entsprechende Start-Ups zu investieren. Also, wenn nicht der, wer dann?


Der pazifische Inselstaat Tuvalu gibt Sammelmünzen heraus. Auf der einen Seite dieser 1 Unzen schweren Silbermünze, ist wie üblich Königin Elisabeth II. zu sehen und auf der anderen Seite wahlweise Cpt. Kirk oder die Enterprise. Must have für alle numismatischen Trekker.

coin_startrek

(via Neatorama)


Wissenschaft

Nicht das erste Mal in diesem Blog, aber man kann es nicht oft genug wiederholen. Außerdem kommt es aus gegebenen Anlass, denn heute vor 25 Jahren veranlasste Carl Sagan die NASA dazu die Voyager I-Sonde zu drehen, um aus 6 Milliarden Kilometern Entfernung ein Foto von unserem Heimatplaneten zu machen. Dieses Bild, bekannt mit dem Namen ‚Pale Blue Dot‘ ist vielleicht eine der wichtigsten Aufnahmen in der Menschheitsgeschichte, da es unsere Existenz als Spezies und so manche Überheblichkeit extrem relativiert.

palebluedot2

Von Jet Propulsion Laboratory, National Aeronautics and Space Administration

Carl Sagan fasst es selber am besten zusammen:

(via Sploid)

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.