Linktipps KW 03/15

Dritte Woche 2015. Hier sind die wöchentlichen Linktipps:

Technik

Google hat seine offizielle Seite zum Project Ara gelauncht, auf der man für die Modulentwicklung des sog. Spiral-2-Modells benötigten Informationen abrufen kann. Das Teil könnte den Smartphonemarkt revolutionieren.

(via Extreme Tech)


Energie aus Pflanzen – da habe ich bisher höchstens an Methan aus Kompost gedacht. Dass man aber auch aus lebenden Pflanzen direkt Strom beziehen kann zeigt die niederländische Firma plant-e, die mit ihrem Verfahren Großes vorhat.

(via inhabitat)


CURVED/labs haben uns diese Woche als Hommage an den Original Macintosh einen iMac aus einem Alternativ-Universum gezeigt.

(via designboom)


Mode & Design

Man fragt sich ja manchmal schon, wie gesellschaftliche Strömungen in Kombination mit dem Kapitalismus es geschafft haben, von einer treibenden Kraft der Individualisierung und Kreativität zum Motor der heutigen Konformität zu werden; alle sehen gleich aus und Subkulturen verschwinden schneller als man Mainstream sagen kann. Daher tun diese Bilder von Mashable/Retronaut schon ein bisschen weh. Es gab verdammt noch mal auch andere Zeiten.

Oct. 1969 – Hippie high school
When students (and teachers) turned on, tuned in, and dropped classes

Hippies-9


Supermodels haben sich als Barbie-ähnliche Puppen für die Dezember/Januar-Ausgabe der Paris Vogue ablichten lassen; in Faltschachteln mit Sichtfenster, fein säuberlich aufgereiht mit passenden Accessoires. Mehr sexuelle Objektifizierung geht in diesem Kontext ja wohl kaum.

Supermodels_Pose_Like_Living_Dolls

(via WHUDAT)


Ich bin diese Woche über diese Stereo Console gestolpert und finde die recht schick. symbol-audio-stereo-console-3


Kunst & Kultur

Während man in Finnland überlegt, Kindern in der Grundschule gar keine Schreibschrift zu lehren und sie direkt vor eine Tastatur zu setzen, macht diese Maschine wunderschöne handgeschriebene Briefe aus elektronischen Nachrichten. Verkehrte Welt.

Introducing Bond from Bond on Vimeo.


iceberg_alex-cornell

Das Bild eines nach oben gedrehten Eisbergs mit seiner grünblauen und glasklaren Unterseite ging diese Woche auch rum. Alex Cornell erzählt auf Gizmodo, wie es zu dem Bild kam.
How I Shot an Upside-Down Glacier in Antarctica


Humor

Das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Schweden hat sich diese Woche eine Kontroverse geleistet, in dem es Penisse und Vaginen in animierter Form in einer Kindersendung zeigte. Am witzigsten finde ich daran ja eigentlich noch die schwedischen Texte.

(via futurezone)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.