Konzeptkünstler kreuzt Tricorder-Spielzeug mit iPhone

‚Star Trek – TNG‘ hatte ja bereits ab 1987 der Entwicklungen von Smartphones und Tabletcomputern mit seinen Tricordern und PADDs vorgegriffen. Mittlerweile sind solche Geräte so alltäglich, dass man ein ausgedientes iPhone 4S auch einfach mal des Effektes wegen in die Hülle eines Spielzeugtricorders stecken kann. So dachte sich das der Konzeptkünstler und Illustrator Nick Acosta und machte auch direkt ein How-to-Video dazu. Alles, was man braucht ist die Spielzeugvariante eines medizinischen Tricorders, ein iPhone und etwas Programmierkenntnisse und schon hat man ein überzeugend Funktionalität simulierendes Gerät.

THE TRICORDER PROJECT from Nick Acosta on Vimeo.

(via Nerdist)

Kommentar verfassen