Illustris – Das simulierte Universum

Astronomen diverser Fakultäten haben auf Basis der bisherigen naturwissenschaftlichen Kenntnisse über das Universum und unter Zuhilfenahme der Rechenkraft von 8.000 Prozessoren innerhalb von 3 Monaten die Entstehung eines Universums simuliert, zumindest eines Teilausschnittswürfels mit einer Kantenlänge von 350 Millionen Lichtjahren. Die Simulation bildet die Entwicklung von der Frühzeit des Universums (12 Millionen Jahre nach dem Urknall) bis zur heutigen Zeit ab (15 Milliarden Jahre nach dem Urknall). Als Faktoren für den korrekten Ablauf der Entwicklung wurden bereits bekannte Größen berücksichtigt, wie z.B. die Gas-Abkühlung, dunkle Materie und gravitative Rückkopplungseffekte.

Das wirklich besondere ist jedoch, der Detailgrad der Simulation, in der man von den großen Clusterstrings bis hinunter auf galaktische Größen zoomen kann und dort wirklich virtuelle Galaxien findet, die der unseren sehr ähnlich sehen.

Ausführlich informieren kann man sich über das Projekt auf der Seite von Illustris, wo sowohl für eine nicht-wissenschaftliche Öffentlichkeit, wie auch für Fachleute Informationen zusammengestellt wurden.

Wer Lust hat dieses simulierte Universum selber zu erforschen, hat dazu im Illustris-Explorer die Möglichkeit.

(via kurzweilAI)

Kommentar verfassen