Essbare Trinkwasserbehälter

ohoo

Geniale Erfindung zur globalen Plastikmüllvermeidung bei Wasserbehältern. Diese Bubbel namens Ooho, die aussieht wie ein Silikonimplantat, besitzt eine doppelwandigen Hülle aus einer Verbindung von Braunalgen und Calciumchlorid, gefüllt mit Wasser. Nachdem man das Wasser herausgeschlürft hat, verzehrt man den Behälter einfach und ist müllfrei. Zugegeben ist die Wasseraufnahme aus so einer Blase noch was umständlich, aber es wäre ja durchaus denkbar die Flüssigkeit in etwas zweckmäßigeren (z.B. flaschenförmigen) Hüllen unterzubringen.

Entwickelt wurde diese Art Wasserbehälter, der von der Molekularküche inspiriert ist, von Rodrigo García González, Pierre Paslier und Guillaume Couche, die bereits dafür mit dem Lexus Design Award 2014 ausgezeichnet wurden.

(via fastcompany)

Kommentar verfassen