Die bisher detaillierteste Karte unserer „näheren“ Umgebung im Universum

Es ist schon erstaunlich, wieviel wir in den letzten Jahrzehnten über das Universum herausgefunden haben und gleichzeitig eigentlich so gut wie gar nichts wissen.

Was wir jedoch bisher wissen, ist in das Projekt „Cosmography of the Local Universe“ der Kosmologen Helene Courtois, Daniel Pomarede, R. Brent Tully, Yehuda Hoffman und Denis Courtois eingeflossen.

In diesem kurzen Video wird die Struktur des uns umgebenden Teils des Universums veranschaulicht. Dabei handelt es sich um einen 500 Millionen Lichtjahre durchmessenden Bereich, Laniakea genannt, der ca. 100.000 Galaxien beinhaltet, die keineswegs statisch und gleichmäßig verteilt sind. Bei diesen Größenordnungen wird ersichtlich, dass sich die Galaxien auf bestimmten Bahnen in Richtung eines großen Attraktors bewegen, einer bisher unbekannten massiven Gravitationsquelle mit weitreichender Wirkung.

The Most Detailed Map to Date of Our Place in the Universe from Futurism on Vimeo.

Es gibt auch ein ausführliches Video (17 min) zu den wissenschaftlichen Erkenntnissen, denen das obige Video zugrunde liegt.

Kommentar verfassen