Der View-Master wird digital

Hat noch wer als Kind einen View-Master gehabt? Mit dem völlig analogen und batteriefreien Plastikgerät konnte man sich stereoskopische Fotos, die auf kleinen Pappscheiben aufgebracht waren, anschauen. Mit einem Hebelmechanismus wurde die Scheibe immer um ein Bild weiter gedreht. Ich hatte einige zu diversen Disney-Filmen und das war ein ganz netter Zeitvertreib damals.

Nun will Mattel zusammen mit Google unter Verwendung eines Smartphones den View-Master in eine Art Augmented-Reality-Maschine verwandeln und der Marke neues Leben einhauchen.

(via High Snobiety)

Kommentar verfassen