Chad Wys – Der etwas andere Blick auf das Objekt

Schon vor langem hatte ich mal die Arbeiten von Chad Wys gesehen und gerade wieder entdeckt. Besonders seine Readymade-Serien haben es mir angetan, die in den letzten drei Jahren entstanden, aus denen auch diese Stücke stammen:

A Pair of FacesBust of a Weeping ManLandscape-With-Robins-And-Bars

Der Künstler setzt sich in seinen Werken mit der Bedeutung von Kunst, insbesondere dem Kunstobjekt als solchem auseinander und benutzt für seine Annäherung an das Thema die Methoden der Dekonstruktion, oberflächlich gesehen, der Zerstörung des Bestehenden und die Neuinterpretation durch Modifikation. Das alles sieht natürlich auch noch sehr hip aus und ist natürlich im hohen Maß kommerzialisierbar. Gut für Chad.

Kommentar verfassen