Bipolare Störungen grafisch erklärt

Für Menschen, die an keiner bipolaren Störung leiden ist es nicht immer einfach genau zu verstehen, was es bedeutet manisch-depressive Phasen durchzumachen.

Das verlinkte Video ist eine kurze Abhandlung über diese Erkrankung nach Dr. Helen M. Farrell. Die wörtliche Beschreibung wird in diesem Video mit einer extrem reduzierten, geometrischen Visualisierung, illustriert von Uncle Ginger, sehr effektiv unterstützt.

(via Geeks are Sexy)

In Better News… – 09.02.17

Auch diese Woche wieder ein paar handverlesene Schlagzeilen zu hoffnungsfroh stimmenden Entwicklungen, u.a. zum Fortschritt alternativer Energiequellen und zur Stärkung von LGBTQ-Rechten.

Sweden pledges to cut all greenhouse gas emissions by 2045

In one of the most ambitious emissions plans published by a developed nation, the Swedish government has reaffirmed the urgency of tackling climate change, ignoring uncertainties about global policies under Donald Trump’s administration.

This Farm of the Future Uses No Soil and 95% Less Water

Once completed, it’s expected to grow 2 million pounds of greens per year, making it the largest indoor vertical farm in the world.

Produce your own water from thin air with SunGlacier’s solar-powered DC03

The device comes without a battery, without fans or an inverter, and without any moving parts that could easily degrade.

Tesla’s Battery Revolution Just Reached Critical Mass

Three massive battery storage plants—built by Tesla, AES Corp., and Altagas Ltd.—are all officially going live in southern California at about the same time. Any one of these projects would have been the largest battery storage facility ever built. Combined, they amount to 15 percent of the battery storage installed planet-wide last year.

Australian scientists use soybean oil to create graphene

Graphene is hoped to have numerous applications including in electronics, biomedical devices and water filtration.


Norwegens Kirche traut ab sofort auch Lesben und Schwule

Schwule und Lesben können zwar in der Kirche ihrer Wahl heiraten, einzelne Pfarrer dürfen die Zeremonie jedoch aus Gewissensgründen verweigern. Mit diesem „Kompromiss“ wollte die Kirche vermeiden, dass sich konservative Christen abspalten.

Boy Scouts Of America Will FINALLY Admit Trans Kids

Reuters reports that this change marks the end of the Scouts‘ „century-old practice of using the gender stated on a birth certificate to determine eligibility.“

In Better News… – 02.02.17

Einige gute Nachrichten der letzten Woche:

Irland will als erstes Land der Welt keine Staatsreserven mehr in Öl- und Gasfirmen investieren

Investitionen in Kohle, Gas und andere klimaschädliche Projekte sind zukünftig nicht mehr erlaubt.

Solarstrom wird günstiger: Stuttgarter entwickeln effizientere Dünnschicht-Solarzellen

Der Materialverbrauch und die Abfälle sind sehr gering, während bei der Herstellung von Siliziumzellen bis zu 50 Prozent des teuren Materials recycelt werden müssen.

Ikea will bis zum Jahr 2020 mehr saubere Energie produzieren als verbrauchen

„Dieses Investment in Erneuerbare Energien ist gut für unser Geschäft und bringt uns näher an unser globales Ziel, bis zum Jahr 2020 mehr saubere Energie zu produzieren als wir verbrauchen“, so Brendan Seale, der in Kanada für die Nachhaltigkeitsstrategie des Konzerns verantwortlich zeichnet.

AI is nearly as good as humans at identifying skin cancer

By training an existing Google image recognition algorithm using over 130,000 photos of skin lesions representing 2,000 diseases, the team made an AI system that could detect both different cancers and benign lesions with uncanny accuracy.


31-year-old hottie and his 89-year-old BFF are almost too cute to be believed

Yes, there is every chance that Salvatore is in it as much for his own publicity as he is for building up Norma’s bank account. But Norma, for her part, seems to be a willing participant who’s getting a kick out of all this

Exoplaneten ziehen ihre Bahnen um einen Stern

In den letzten Jahren wurde die Existenz tausender Exoplaneten auf verschiedene Weisen indirekt nachgewiesen. Jetzt macht gerade eine Aufnahme die Runde, welche einen direkten bildlichen Nachweis eines Sonnensystems liefert. Dabei handelt es sich um das 129 Lichtjahre entfernte System HR 8799 im Sternbild Pegasus, in dem sich sichtbar vier Gasriesen mit einem vielfachen der Jupitermasse langsam um ihr Zentralgestirn drehen.

Die Aufnahmen wurden über mehrere Jahre im Keck-Observatorium auf Hawaii gemacht. Interessant das so zu sehen. Soweit ich weiß hat es solche Bilder bisher noch nicht gegeben.

Direct imaging of four planets orbiting the star HR 8799 129 light years away from Earth

(via reddit)

In Better News… – Linktipps

Angesichts der zunehmend bekloppten Weltlage habe ich mich entschieden wenigstens hier im Blog in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen unter dem Titel „In Better News…“ Links zu posten, die mir durch ihre positiven Headlines aufgefallen sind. Ich möchte damit gerne ein Gegengewicht zu den ansonsten deprimierenden bis apokalyptischen Nachrichten setzen, die einem jeden Tag um die Ohren gepfeffert werden. Denn wenn man mal genauer hinschaut, gibt es viele Entwicklungen, die auf eine fantastische Zukunft hoffen lassen.

Daher werde ich in nächster Zeit verstärkt Ausschau nach Meldungen halten, in denen von wichtigen wissenschaftlichen Durchbrüchen erzählt wird, oder von besonderem gesellschaftlichen Engagement und von interessanten technologischen Veränderungen, die unser aller Leben positiv verändern werden.

Hier also die ersten Links der letzen Wochen:

Scientists Can Change CO2 to Ethanol Using This Simple, Cheap Solution

Studie: Spezielle Pflanzenblätter reduzieren den Methanausstoß von Kühen

Malaria drug successfully treats 26-year-old brain cancer patient.

End of fillings in sight as scientists find Alzheimer’s drug makes teeth grow back

Scientists make plastic from pine trees

Indiens Hauptstadt Neu Delhi verbannt Einweg-Plastik aus der Stadt

China orders a halt to over 100 coal-fired power plants


„Little Homes“ Kölner baut DIY-Hütten

Bangkok will hold its first gay pride parade in 11 years

How many jobs has the legal cannabis market created?

Die Erde und Mond vom Mars aus gesehen

Um den Mars kreist ein Orbiter mit hochauflösender Kamera. Und die hat zu Kalibrierungszwecken ein Bild von unserer Heimat inklusive Mond gemacht. Man fragt sich echt, was mit den Leuten los ist, dass sie nicht schnallen, dass wir nur diese kleine Murmel haben.

Your Home Planet, as Seen From Mars! From the most powerful telescope orbiting Mars comes a new view of Earth and its moon, showing continent-size detail on the planet and the relative size of the moon. The image combines two separate exposures taken on Nov. 20, 2016, by the High Resolution Imaging Science Experiment (HiRISE) camera on our Mars Reconnaissance Orbiter. The images were taken to calibrate HiRISE data, since the reflectance of the moon's Earth-facing side is well known. For presentation, the exposures were processed separately to optimize detail visible on both Earth and the moon. The moon is much darker than Earth and would barely be visible if shown at the same brightness scale as Earth. Image Credit: NASA/JPL-Caltech/Univ. of Arizona #nasa #space mars #earth #moon #redplanet #orbiter #hirise #mro #nasabeyond #science

A photo posted by NASA (@nasa) on

Besuch auf der ISS in Ultra-HD

Ein schöner kleiner Einblick in die Module der Internationalen Raumstation und das bis zu 4K, wo es die Leitung hergibt. Ist ja schon interessant, die Innereien der Station in den Details zu sehen, aber so gerne ich auch mal schwerelos sein wollte, die fehlende Referenz was oben und unten ist gepaart mit der räumlichen Enge würden mich auf die Dauer bekloppt machen. Oder man gewöhnt sich dran, wer weiß.

HD-Aufnahmen aus dem Mondorbit

2008 umkreiste die japanische Kaguya-Sonde den Mond und machte einmalig schöne und hochauflösende Aufnahmen von diesem Flug. Eine Datenbank aus über 450 Filmen und Bildern hat die japanische Raumfahrtbehörde JAXA nun veröffentlicht. Wem die Nutzung dieser Seite zu kompliziert ist, kann sich die sagenhaften Aufnahmen auch auf YouTube anschauen. Wie zum Beispiel dieses Video vom Erdaufgang am Mondhorizont:


(via Sploid)

Computer und Musik – Damals und Heute

Zwei Interessante Artikel flogen diese Woche durch meine Timeline, die beide mit Computern und Musik zu tun haben und zeigen, wie der Computer vom Instrument zur kreativen Erzeugung von synthetischen Klängen zu einem selber gestaltenden Mitspieler in der Kunst geworden ist.

Bereits 1951 hat Alan Turing den ersten programmierbaren Rechner Manchester Mark I dazu gebracht mit seinen Warntönen „God Save the Queen“ zu spielen und hat somit den Grundstein für Synthesizer-Musik gelegt. (via engadget)

Zugegeben, ich habe schon Festplatten und Diskettenlaufwerke im Zusammenspiel gehört, die besseren Sound produziert haben, aber immerhin.

Den anderen Artikel las ich auf Quartz, in dem behauptet wird, das eine künstliche Intelligenz aus dem Hause Sony, zum ersten Mal überhaupt selbständig einen Popsong komponiert hat. Ob man das so stehen lassen kann ist fraglich. Es ist natürlich schon eine interessante Leistung für eine KI aus einem riesigen Fundus an Musik herauszufinden, was passende Melodien sind und dann daraus was Neues zu erschaffen, aber erstens ist das nicht das erste Mal, wie einige Kommentatoren unter den YouTube-Videos richtig hinweisen und zum Zweiten sind die Texte zu den Liedern von einem Menschen hinzugedichtet worden. Nicht verwerflich, sowas nennt man wohl eine Koproduktion von Mensch und Maschine. Zumal es ja durchaus auch schon KI-Bestrebungen gibt, Texte zu schreiben, wie ich bereits in diesem Artikel schon mal präsentiert habe.

Auf jeden Fall sind das die beiden Werke der KI aus dem Sony CSL Research Laboratory; „Daddy’s Car“ und das wesentlich schrägere „Mr. Shadow“.