0,5 Sekunden High-Frequency-Trading in knapp 6 Minuten

Diese Datenvisualisierungsvideo repräsentiert eine halbe Sekunde im Hochfrequenzhandel, in dem im Nanosekundenbereich Kauf- und Verkaufsoptionen automatisiert getätigt werden. Kann mir mal irgendwer begreiflich machen, was das noch mit einer gesunden, am Menschen orientierten Wirtschaft zu tun haben soll? Es ist nichts weiter als legalisiertes Glücksspiel.

Bienensterben in den USA auf kritischem Niveau

Beunruhigend viele Bienenvölker sind in der Zeit von 2012 bis heute in den USA eingegangen, fast ein Drittel. Das berichtet das Wired-Magazin in seinem Artikel von gestern. Neben den bereits seit 2006 beobachteten Phänomen des Colony Collapse Disorder (CCD), weiß man weiterhin nur sehr wenig, warum die Bienen in dermaßen großen Stil wegsterben. Man vermutet alles von menschengemachten Belastungen wie Pestiziden bis zu den natürlichen Problemen wie Viren und Parasiten. Wahrscheinlich kommen einfach alle diese Faktoren zusammen und stören so das Gleichgewicht. Fakt ist, dass jetzt schon Ernten gefährdet sind, da die Bestäuber für die Blüten fehlen, wie z.B. die Mandelernte in Kalifornien, die es nach dem Bericht gerade noch so geschafft hat dieses Jahr.

Linktipps: Zeichen der Zeit

Heute mal zwei Links zu längeren Artikeln, die sich mit verschiedenen Aspekten gegenwärtiger gesellschaftlicher Entwicklungen beschäftigen.

  • Der erste Artikel aus der New York Times behandelt die Nobelghettoisierung von ganzen Stadtteilen in London, die von wohlhabenden Leuten aus Russland und dem mittleren Osten aufgekauft werden, damit sie als Feriendomizil herhalten können.

A Slice of London So Exclusive Even the Owners Are Visitors

  • Bei netzwertig.com gibt es einen Artikel über unserer exponentiell beschleunigte technologische Entwicklung und die Auswirkung auf die Gesellschaft. Die Singularität ist Nahe. 😉

Science Fiction wird Realität: Das Zeitalter der exponentiellen Beschleunigung

Warum ich gerade diese beiden Artikel ausgesucht habe, liegt wohl daran, dass es zwei meiner Interessenssphären; einmal die Entwicklung des urbanen Lebensraums und das anderere, die generelle Auswirkungen des technologischen Fortschritts, berührt und beide Indikatoren dafür sind, was zur Zeit in unserer Welt so vor sich geht.

Nachrichten der letzten Zeit, welche auch in diese Richtung gehen sind zum Beispiel dies hier, wo ich mich so langsam frage, wo das noch hinführen soll. Nachdem man es bereits geschafft hatte zwei Ratten über das Internet mental miteinander zu verbinden, ist dies nun auch zwischen Mensch und Ratte möglich. Bestenfalls wird es eines Tages helfen, dass Menschen die Tiere besser verstehen, bisher bleibt es nur ein Wackeln mit dem Rattenschwänzchen:

Und wer es noch eine Spur gruseliger mag, schaue sich die neueste Entwicklung von Boston Dynamics an – ein Unternehmen, welches offensichtlich heftig vom amerikanischen Militär gesponsert wird. Dieses Unternehmen, dass uns schon mit so putzigen Videos von den ersten Gehversuchen von vierbeinigen Lastenrobotern unterhalten hat, oder solch tolle Entwicklungen wie Cheetah hervorbrachte. Ich gehe davon aus, dass Roboter die nahezu 50 km/h schnell laufen können irgendwann einmal ausschließlich zu unseren eigenen Sicherheit eingesetzt werden. Aber hier nun die neueste Weiterentwicklung des zweibeinigen Roboters Petman. Alles sehr vertrauenswürdig.

 

Facebook analysiert Unterstützung für gleichgeschlechtliche Partnerschaften

1672246-inline-fbjpg

Während der Supreme Court in den USA über die Gleichstellung homosexueller Partnerschaften entscheidet, hat Facebook in den letzten Wochen die Unterstützung für diese Gesetzesänderung anhand der Profilbildumstellung auf das Gleichheitszeichen analysiert. Weiter konnte man ausmachen, wie das Symbol von den Facbook-Usern durch kopieren weitergegeben wurde, da sich dies in der Verschlechterung der Bildqualität aufgrund der jpg-Kompression niederschlägt.

(via fastcodesign)

Watson geht unter die Onkologen

Ihr erinnert euch bestimmt noch an IBMs künstliche Intelligenz Watson, die vor fast genau zwei Jahren bei Jeopardy! abgeräumt hat:

Eben diese Technologie soll demnächst Ärzte in ihrem Kampf gegen Krebs unterstützen und den Medizinern beratend zur Seite stehen. Na dann, Dr. Watson übernehmen Sie!

Linktipps am 07.02.2013

Architektur

Edgeland Residence by Bercy Chen Studio

The City That Never Was: How LA Almost Became New York. Stadtplanungsvisionen für Los Angeles aus der Vergangenheit. Gerade Frank LLoyd Wrights Entwurf von 1925 erinnert eher an Albert Speers Germania.

Design

Birthstones by Elisa Werbler. Passende Grafiken zum Polygon-Trend der Möbelmesse

CORNELIA and CO – Brand Identity & Packaging

Grafik

Information Is Beautiful: Schöne Seite zum Thema Datenvisualisierung

Wissenschaft

Und noch dieses Bild des Orionnebels

1 16 17 18