Illustrator Toby Melville-Brown

tmb_teaser

Regency Tower von Toby Melville-Brown

Urbane Welten und Architektur sind die Inspirationsquellen des Illustrators Toby Melville-Brown. Sein Spektrum liegt zwischen der Kreation absurd überhöhter Architektur, die aus einem Paralleluniversum zu stammen scheint und der Visualisierung von dysfunktionaler Infrastruktur, um metaphorisch die Effekte von Multipler Sklerose zu beschreiben, wie er es für ein Projekt der Firma Novartis gemacht hat.  Weiterlesen

Windenergie durch Piezoelektrizität

Interessanter Ansatz im Bereich Energiegewinnung: In Stockholm wird ein bereits bestehendes Hochhaus vom Architekturbüro Belatchew umgebaut und bekommt eine Außenfassade aus Plastikhalmen, die wie ein plüschiges Fell im Wind wehen. Die Bewegungsenergie des sogenannten STRAWSCRAPERS wird durch die piezoelektrischen Eigenschaften der Halme in Strom umgewandelt und können so für die Energieversorgung des Hauses und darüber hinaus genutzt werden.

belatchew_arkitekter_strawscraper-1

Wohnung in Paris als Zeitkapsel

1943 floh Mme De Florian vor den Wirren des zweiten Weltkriegs aus dem neunten Arrondissement der französischen Hauptstadt nach Südfrankreich und kehrte nie mehr zurück. Sie verstarb vor drei Jahren im Alter von 91 Jahren, woraufhin man auf ihren Nachlass in Paris stieß. Ihre verlassene Wohnung ist ein Zeitdokument aus einer anderen Welt, die so nicht mehr existiert und sieht eigentlich genau so aus, wie man sich romantisiert eine Wohnung in Paris vorstellt. Ich habe den Verdacht, die haben für die Fotos noch ein wenig am Interieur rumarrangiert. Noch mehr Bilder gibt es bei dailymail.co.uk. Besonders witzig finde ich die olle Micky-Maus-Puppe auf einem der Bilder. Das Appartement würde sich bestimmt auch gut als Location für ein Fotoshooting einer Modestrecke machen.

Paris

 

LED-Außenfassade in Kopenhagen

DI LIGHTS from Kollision on Vimeo.

Das Gebäude des dänischen Industrieverbandes wurde renoviert und bekam eine LED-Außenfassade. Die über 80.000 Lichter können über die grafische Abteilung des Hauses gesteuert werden und ermöglicht es verschiedenste Muster und Bilder auf der Außenfläche zu generieren, jedoch nicht völlig willkürlich. Im Vorfeld wurde von der ausführenden Agentur Kollision ein Design Manual erstellt, welches mit den Beteiligten des Industrieverbandes und der Stadt Kopenhagen abgestimmt wurde. In diesem wurden ästhetische Richtlinien festgelegt, welche Muster, Farben oder Motive zu welchen Tages- bzw. Jahreszeiten und besonderen Anlässen geschaltet werden.

CityLeaks 2013 in Köln

Das freut mich sehr! Schon 2011 war das CityLeaks Urban Art Festival für mich das kulturelle Highlight des Jahres und diesen September ist es endlich wieder soweit. Künstler aus aller Welt aus der Streetart-Szene und darüber hinaus kommen nach Köln und es wird wieder ein großes Spektrum an künstlerischen Ausdrucksformen zu sehen geben. Da kann man sich ja schon schön auf den Spätsommer freuen. Mehr Infos hier.

CityLeaks 2013 – Teaser from CityLeaks on Vimeo.

1 16 17 18 19