87-jährige kreiert große Kunst mit MS Paint

Was ist das eigentlich mit alten Leuten und MS Paint? Als Grafiker ist dieses Programm ja (natürlich) der Antipode guter grafischer Gestaltung. Aber offenbar hat es Qualitäten für Menschen, die nie was anderes vorgesetzt bekommen haben.

So wie bei der 87-jährigen Concha García Zaera, die von ihren Kindern einen PC geschenkt bekam und in der Zeit, als sie sich um ihren kranken Mann kümmern musste und nicht aus dem Haus kam, begann mit MS Paint Motive von Postkarten nachzumalen.

Nachdem ihre Tochter ihr nahe legte, die Motive nicht nur auf Facebook, sondern auch auf Instagram zu teilen hat die gute Frau innerhalb weniger Tage eine Gefolgschaft von 151.000 Fans aufgebaut.

Die Bilder Zaeras sind wirklich akribische Kunstwerke sonniger Landschaften, in einem sehr klaren, fast sterilem Stil, für die sie bis zu zwei Wochen benötigt. Aber es entbehrt ihnen nicht ein gewisses Maß an Gefühl für Licht und Schatten, die einen fast die Wärme der Sonne spüren lassen. Also, lasst die Sonne rein und wandert durch die sommerlichen Pixel-Landschaften auf ihrem Instagram-Account.

Kurzes Musikvideo zum Falcon Heavy Raketenstart

Nachdem Elon Musk mit dem Start der SpaceX Falcon Heavy Rakete dieses Jahr eine neue Ära der kommerziellen Raumfahrt eingeläutet hatte, als er seinen eigenen Tesla in den Orbit schießen ließ, haben nun die Produzenten der Serie Westworld dazu ein kurzes Musikvideo zusammen geschnitten, welches sie auf der SXSW-Konferenz präsentierten.

Dolce & Gabbana schickt Drohnen auf den Laufsteg

So gut wie keine Tätigkeit ist mehr vor der Automatisierung ausgenommen. Selbst bei der Modelzunft kann man sich nicht mehr sicher sein, gebraucht zu werden, um eine Tasche über den Laufsteg zu tragen. Dolce & Gabbana schickte zu Beginn seiner Modenschau für die Herbst/Winter-Kollektion 2018/19 als erstes ferngesteuerte Drohnen los, die die neuesten Handtaschen an den zuschauern vorbeifliegen ließen.

Es gab danach wohl auch noch Models, die anderer Textilien vorführten, jedoch kann sich das nach dieser Modenschau wohl auch bald schon ändern.

(via The Verge)

Live Rendering eines Waldes mit der Unreal Engine

Mal wieder ein kleines Update, wozu computergenerierte Grafik mittlerweile in der Lage ist. Dieses Demovideo zeigt einen Waldabschnitt im Detail; Steinwände, Laub und Unterholz, Blätter und Nadeln. Alles extrem detailliert und unglaublicherweise live gerendert.

(via heise online)

Wie Spinnen fliegen – Eine 110 Jahre alte Animation zeigt es

Schon 1909 nutze man die modernen Medien, um wissenschaftliche Sachverhalte zu visualisieren. Wie in diesem seltenen Beispiel einer der ersten Stop-Motion-Animationen, die zeigt, wie Spinnen sich mit ihrem Faden durch die Luft treiben lassen (ich nehme an z.B. beim Netzbau). Interessant zu sehen, dass schon so früh mit Animationen gearbeitet wurde.

Hier kann man dem Tesla Roadster durch unser Sonnensystem folgen

Es ist 2018 und das einzige echte fliegende Auto, dass es bisher gibt, befindet sich in einer Umlaufbahn um die Sonne, nachdem es auf Elon Musks Wunsch vor kurzem mit der Falcon X Rakete hochgeschossen wurde. Nun entfernt sich das Vehikel mit einer Geschwindigkeit von knapp 11.000 km/h von der Erde weg auf seiner ewigen Umrundung, bei dem es auch spätestens am 07. Oktober 2020 dem Mars sehr nahe kommt. Alle entsprechenden Daten und die genaue Position kann man auf Where is Roadster nachvollziehen. Hier wird sozusagen live die Position des Elektroautos dokumentiert, demnächst dann wohl auch mit Bildern.

(via engadget)

Neurales Netzwerk erfindet Sprüche für Valentins-Zuckerherzen

Janelle Shane hat ein neurales Netzwerk darauf trainiert, für die in den USA zum Valentinstag so beliebten Zuckerherzen neue Sprüche zu entwickeln. Normalerweise sind diese herzförmigen Süßwaren mit recht banalen Texten versehen, wie z.B. ‚Be Mine‘, ‚Kiss Me‘ oder ‚Miss You‘.

 

Nachdem Shane dem Algorithmus alle verfügbaren bekannten Sprüche gegeben hatte kamen verschieden sinnvolle Dinge dabei raus. Einige plausible neue Texte wie ‚Love Bun‘ oder auch recht passend ‚Love Bot‘, aber auch seltsamere bis ungeeignete Kombinationen.

Die ganz ungeeigneten 4-Letter-Word-Kreationen kann man übrigens nur zu sehen bekommen, wenn man sich mit seiner E-Mail bei Janelle Shane einschreibt. Dann bekommt man die zugeschickt. Nun ja.

Konzept-Designer Oscar Cafaro

Der Kalifornier Oscar Cafaro macht sehr schöne Illustrationen aus dem Bereich Luft- und Raumfahrt, sowohl mit realem Bezug als auch Science-Fiction orientiert. Darüber hinaus finden sich auf seiner Website auch Steampunk-Konzepte.

(via Concept Artworld)

Louvre Abu Dhabi – 8 Jahre Bauzeit in 3 Minuten

Einer der Gründe mal nach Abu Dhabi zu fliegen ist bestimmt die neue Außenstelle des Louvre, welche vor zwei Monaten eröffnet wurde und als Schnittstelle zwischen arabischer und europäischer Kunst dienen soll. Die gesamte Bauphase von 2009 bis 2017 wurde in einem drei minütigen Timelapse-Video festgehalten.

The Star Wars that never was – Ein Trailer gemäß der Konzeptzeichnungen

Wie hätte Star Wars ausgesehen, wenn die original Konzept-Illustrationen von Ralph McQuarrie ohne Optimierung als Grundlage für den Film gedient hätten?

Von dieser Idee angespornt haben eine Gruppe Studenten des Florida Technica Colleges einen Trailer erstellt, der den ersten Ideen zu diesem Filmepos entspricht. Interessanter Blick in eine alternative Realität, in der vielleicht auch Tom Selleck die Rolle von Han Solo gehabt und Farrah Fawcett als Luka Skywalker ihre Karriere gepusht hätte.

The Star Wars: Concept Trailer from The DAVE School on Vimeo.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob das in der Form ein Erfolg geworden wäre…