Fisch frisst Fisch in dieser Zoetrop-Maschine

Dieses dreidimensionale Zoetrop zeigt wie ein Fisch einen anderen Fisch wegschnappt. Um genau zu sein ist es ja derselbe Fisch, wenn man sich das so anschaut. Es ist bereits die zweite Arbeit von Kevin Holmes, welche er mit einem 4-Mation Zoetrop-Bausatz realisiert hat.

Eine Raumstation als Ferienprojekt

Über 90 Kinder haben in einem Sommercamp in New Hampshire als ihr gemeinsames Projekt eine verlassene Raumbasis im Wald gebaut. Die Salvage Station No. 8 ist sozusagen die Abschlussarbeit, in der die Kinder unter Anleitung des Künstlers Shing Yin Khor ihre über den Sommer erlernten Fähigkeiten in den Bereichen Zimmerei und Malerei präsentieren konnten.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und könnte gut in einem SF-Film als Kulisse dienen.

Aber nicht nur das Äußere überzeugt, sondern auch die Details im Inneren sind toll. Also wenn von hier aus nicht der Schutzschirm für einen Todesstern gesteuert wird, weiß ich auch nicht.

Mehr Bilder dazu gibt es auf der dazugehörigen Projektseite.

(via Bored Panda)

Endlos-Pfannekuchen

Das ist ja eine coole Art der Pfannekuchenproduktion! Ist ja mehr ein Tonnenkuchen, oder Trommelkuchen. Fehlt eingentlich nur noch ein stetiger Strom an flüssigem Nutella am Ende des Vorgangs.

Endless Pancake Machine

Wer so eine patente Maschine haben will, sollte mal hier vorbeischauen: endlesspancake.com

Eine Amethystdruse aus Schokolade und Zucker

Das ist ja so genial, und bestimmt nicht einfach in der Entwicklung gewesen. Diese Amethystdruse, die der Konditorlehrling Alex Yeatts erschuf, besteht innen aus violetten Zuckerkristallen und außen aus einer Hülle aus Schokolade. Von einem Original kaum zu unterscheiden.


Hier auch noch das Video der mit Spannung erwarteten Öffnung des Meisterwerks.

(via That’s Nerdalicious)

Miniatur Retro-Synthesizer aus Papier

Total hübsche kleine Basteleien von Dan MacPharlin, der neben seiner Arbeit als Designer und Illustrator auch noch Zeit findet Miniatur-Synthesizer aus Papier zu bauen. In seinem Flickr-Album Analogue Miniatures sind die Ergebnisse dokumentiert.

Hexatron

Paul’s Set

(via Colossal)

Ein Nerd-Habitat im Maßstab 1:6

Sieht Hank Chengs Devotionalienraum irgendwie seltsam aus? Abgesehen vom sehr nerdigen Inventar? Nein?

Das Geheimnis zeigt sich wenn man Hank Chen dazu sieht.

Dieses wahnsinnig detaillierte Model im Maßstab 1:6 ist nur eines von vielen fantastischen Miniaturen, die man auf Chengs Facebook-Seite bewundern kann. Unter anderem hat er auch ein Modell des postapokalyptischen Tokios in 1:2500 gebastelt.

(via Nerd Approved)

Europaletten als funktionale Wanddeko

Was man aus einer schnöden Europalette mit ein bisschen Fantasie und handwerklichem Geschick so alles machen kann, zeigt Kone Mei in diesem Video. Zur Zeit umfassen die Kreationen eine Super-Mario-Palette mit eingebautem NES, eine Palette mit Dartscheibe und Minibar, eine sehr coole Steampunk-Palette und noch eine Roy-Liechtenstein-Palette mit eingebautem Soundsystem.

Steampunk \ Kone Mei project from Kone Mei on Vimeo.

Mehr Bilder der Kreationen gibt es auf Facebook und bei Bored Panda.

Ren und Stimpy ein bisschen zu realistisch

Andrew Freeman ist Spezialist für Silikonmasken und hat nichts besseres zu tun, als meine Erinnerung an Ren und Stimpy zu zerstören. Für mich waren der cholerische Chihuahua und die dümmliche Katze immer sowas wie kauzige bis knuffige Gesellen. Natürlich gab es auch schon mal diese unappetitlichen Detailaufnahmen diverser Körperbereiche der beiden, aber diese die Realität weit überziehenden Büsten der beiden sehen ja schon eher aus, als ob sie Vertreter aus Gollums Familie wären. *Schauder*

ren-stimpy-naturalistisch

Mehr Fotos dazu auf Dangerous Minds