The Star Wars that never was – Ein Trailer gemäß der Konzeptzeichnungen

Wie hätte Star Wars ausgesehen, wenn die original Konzept-Illustrationen von Ralph McQuarrie ohne Optimierung als Grundlage für den Film gedient hätten?

Von dieser Idee angespornt haben eine Gruppe Studenten des Florida Technica Colleges einen Trailer erstellt, der den ersten Ideen zu diesem Filmepos entspricht. Interessanter Blick in eine alternative Realität, in der vielleicht auch Tom Selleck die Rolle von Han Solo gehabt und Farrah Fawcett als Luka Skywalker ihre Karriere gepusht hätte.

The Star Wars: Concept Trailer from The DAVE School on Vimeo.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob das in der Form ein Erfolg geworden wäre…

Ultra Violet – Die Pantone-Farbe 2018

Eine interessante Wahl hat das Pantone Farbinstitut für die Farbe des Jahres 2018 getroffen. Es wird ein tiefes Violett; Ultraviolet, wie es genau heißt. Ebenfalls bekannt unter der Nummer 18-3838 TCX oder auch als 7670 C bei den Druckfarben.

Interessant in der Hinsicht ist, dass das Violett im Feminismus den Anspruch der Frauen auf die Macht und die Gleichheit von Männern und Frauen symbolisiert. Pantone verbindet durch diese Wahl die heutige Aktivistenszene, wie ‚Women’s March‘ und ‚Black Lives Matter‘ mit der Bürgerrechtsbewegung und der Gegenkultur der 60er Jahre. Ebenso enthüllten die Mitglieder der National Women’s Party 1910 ein violettes Logo, so dass die Farbe ihre heutige Bedeutung bekam.

Gerade in Zeiten, wo es Kräfte gibt, die gegen jede Form der Emanzipierung arbeiten kommt diese Wahl als ein Statement, welches von Laurie Pressman, der Vize-Präsidentin des Instituts auch indirekt bestätigt wird:

„2017 ging es um achtsame Meditation. Nun ist die Frage ‚Was machen wir mit diesen Gedanken, um uns vorwärts zu bewegen?‘ Wir hatten Zeit nachzudenken. Es ist Zeit zu gehen.“

45 mythischen Kreaturen aus aller Welt

Diese illustrierte Schautafel zeigt Monster und paranormale Wesen aus allen Ecken und Kulturen der Welt.

Einige der Wesen kann man kennen, wenn man sich wie ich für sowas interessiert, aber viele waren mir auch unbekannt. Besonders witzig finde ich Ittan-Momen aus Japan; ein lebendiges Baumwolltuch, dass Leute stranguliert. Sozusagen der böse japanische Bruder von Towelie. Weiterlesen

NEBULAE – Ein simulierter kosmischer Nebel

Es ist zwar keine Darstellung echter Gaswolken im Weltall, aber die Präsentation hypnotisiert auf jeden Fall. Teun van der Zalm hat diese dreidimensionalen Bilder inspiriert von den bekannten Hubble-Teleskopbildern erstellt und sie zeigen, wie die Geburtsstätten neuer Sterne aussehen (zumindest, wenn man auch all die Wellenlängen mit einrechnet, die wir normalerweise nicht sehen können). Also nehmt, euch 10 Minuten Zeit und lasst euch in den Bann dieser fantastischen Bilder ziehen. Da kommt man mal ans nachdenken, über die Größe des Universums und wie es wohl sein mag auf einem Planeten zu leben, wo sowas des nachts am Himmel steht.

NEBULAE – a cosmic meditation from Teun van der Zalm on Vimeo.

(via SPACE.com)

Start einer neuen Bilderserie

In meinem Shop auf Artflakes findet ihr das erste Exemplar einer neuen Serie von Bildern, die ich in nächster Zeit veröffentlichen werde. Dieses erste Motiv habe ich Winterkristall genannt. Dementsprechend werde ich bald weitere jahreszeitbezogene Motive veröffentlichen.

Poster im Format 30 × 40 cm sind bereits ab 13,14 € erhältlich; Grußkarten schon ab 2,63 €.

Markenlogos aus dem Gedächtnis gezeichnet

Sie umgeben uns überall, so dass wir sie fast gar nicht mehr wahrnehmen: die Logos von Schnellrestaurants, Elektronikunternehmen oder auch von Sportkleidungsfirmen. Doch wie gut kennen wir diese kommerzielle Ikonografie wirklich? Die Leute von signs.com haben dafür eine kleine Studie namens „Branded in Memory“ gemacht. Dafür wurde 156 Amerikanern der Auftrag gegeben bekannte Markenlogos (10 insgesamt) aus dem Gedächtnis zu zeichnen. Die Ergebnisse sind interessant und wurden in einem Koordinatensystem verortet, um die Zeichnung nach ihrer Genauigkeit zu kategorisieren.

Weiterlesen

1 2 3 4 47