Brexit Briefmarken

Die britische Parlamentarierin Andrea Leadsom hatte die dufte Idee, die britische Post möge doch Briefmarken herausgeben, welche den Brexit thematisch aufgreifen sollen.

Da es auch auf der Insel genügend Menschen gibt, die nicht viel vom Brexit halten, verbreiten sich gerade über Twitter unter dem Hashtag #BrexitStamps nun einige sehr humorvoll-sarkastische Entwürfe.

(via kottke.org)

Eine Stadt im Wandel – Seattle dokumentiert die Stadtentwicklung als Zeitraffer

In einem Langzeitprojekt, welches über 50 Jahre gehen soll, hat die Stadt Seattle eine hochauflösende 360° Kamera an einem Ihrer Wahrzeichen, der Space Needle, installiert. Diese Kamera macht alle zehn Minuten ein Bild und das nun schon seit drei Jahren. Diese extreme Zeitraffer zeigt eindrucksvoll, wie eine Stadt sich schon in so relativ kurzer Zeit verändern kann. Baulücken werden gefüllt und neue Büro- und Appartmenttürme wachsen in die Höhe, während sich die Bäume von grün, orange zu kahl und wieder grün durch die Jahre atmen.

Ricardo Martin Brualla wurden über 2000 Aufnahmen zur Verfügung gestellt, bei denen er dann mit Bildstabilisierung und Farbkorrekturen einen ansehnlichen Kurzfilm erstellt hat.

Besonders interessant fand ich ja die Geisterkreuzfahrtschiffe, die durch den Zeitraffer-Effekt im Hafen liegen.

(via Sploid)

Der Zweck heiligt die Mittel – Los Angeles sucht Grafikdesigner

Die Stadt Los Angeles ist auf der Suche nach Grafikdesignern und das mit einer Anzeige, die jedem, der nur entfernt einen ästhetischen Anspruch hat, die Tränen in die Augen treibt.

Ja es sieht furchtbar aus, aber meines Erachtens ist gerade das Grafikdesign richtig eingesetzt, um die entsprechende Aufmerksamkeit zu generieren.

 

2001 auf dem Laufsteg – Undercovers Herrenkollektion AW18

Für die Herbst-/Winter-Kollektion 2018 des japanischen Modelabels Undercover ließ sich Jun Takahashi von den visuellen Eindrücken des Filmklassikers „2001 – Odysee im Weltraum“ inspirieren.

Neben einer Umhängetasche im HAL-9000-Design wurden viele Elemente aus Kubricks visionärem Werk in die (oftmals etwas fragwürdigen) Kleidungstücke übertragen. Neben Fullprints diverser Filmbilder auf Sweatshirts übernahm Takahashi auch typographische Elemente der Computer als Aufdrucke und lehnte einige Kleidungsstücke in ihrer Erscheinung an die Astronautenanzügen der Discovery an.

Dazed hat eine ausführlicher Bildstrecke zu der Show vom Laufsteg in Florenz.

Louvre Abu Dhabi – 8 Jahre Bauzeit in 3 Minuten

Einer der Gründe mal nach Abu Dhabi zu fliegen ist bestimmt die neue Außenstelle des Louvre, welche vor zwei Monaten eröffnet wurde und als Schnittstelle zwischen arabischer und europäischer Kunst dienen soll. Die gesamte Bauphase von 2009 bis 2017 wurde in einem drei minütigen Timelapse-Video festgehalten.

Au revoir, France Gall

Der Krebs hat uns heute eine der großen Stimmen der europäischen Musikwelt genommen. Ich war eigentlich nie ein Fan der frankophonen Musik und schon gar nicht des Schlagers, aber France Gall, die heute im Alter von 70 Jahren ihrer Krankheit erlegen ist, hatte zumindest in meiner Wahrnehmung zwei herausragende Lieder.

Einmal ist da natürlich der Song „Der  Computer Nr.3“, welchen sie für die stocksteife Veranstaltung des deutschen Schlagerwettbewerbs 1968 mit swingender Verve vortrug und mehr als 40 Jahre vor tinder und Elitepartner eine Vision von der elektronischen Partnerwahl vermittelte.

Das andere Lied ist ihre Hommage an Ella Fitzgerald, „Ella, elle l’a“, mit dem sie nach einer 15jährigen Pause ihr großes Comeback hatte und 1988 in Deutschland vier Wochen auf Platz 1 der Charts blieb.

In Better News – 31.12.17

Zum Jahresende kommt hier noch einmal eine Linksammlung mit hoffnungsvoll stimmenden Nachrichten. Denn es war nicht alles schlecht in 2017 und auch nächstes Jahr werden wir bestimmt oft unseren Kopf auf die Tischplatte hauen wollen, aber es wird auch wieder viele faszinierende Entwicklungen im Bereich der Wissenschaft und Gesellschaft geben, die als Beweis für eine funktionierende Menschheit gelten können.

The tech that will power the 22nd century

As we enter a period of hyper-adoption of new technology, we have more data than ever before to give us an idea of what the world could look like in 100 years. And we know one thing, it’s that the future is going to be home to some amazing technologies.

Top 7 Breakthroughs of 2017 That Prove We’re Living in the Future

In 2017, researchers turned science fiction into science fact – from developments in gene editing technologies, to improvements in artificial intelligence and quantum computing – this has certainly been a year full of breakthroughs. To that end, we’ve compiled a list of the most impactful developments this year that are pushing boundaries toward a brighter future.31

Weiterlesen

Rückblick 2017 – Hurra wir leben noch!

2017… That was quite a ride, huh?!

Ich wundere mich, dass wir noch da sind. Aber hey da sind wir, zumindest die meisten von uns, die auch 2016 schon da waren. Gar nicht so viele Prominente gestorben, diesmal. Immerhin.

Wenn ein Gefühl das Jahr 2017 beschreiben könnte, dann vielleicht eine Mischung aus Machtlosigkeit, Fatalismus und der ständigen Bedrohung der eigenen Lebensweise und daraus resultierend, wie bereits im letzten Jahr an dieser Stelle angekündigt, eine gehörige Portion Hedonismus, die mich durch die Monate gerettet hat. Weiterlesen